Aquarellstifte Test & Vergleich 2020

Wollen Sie erste Schritte in der Aquarellmalerei wagen? Dann lohnt sich der genauere Blick auf Aquarellstifte. Im Vergleich sind Aquarellstifte sehr einfach in der Anwendung und sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Künstler geeignet. Auch für Kinder sind Aquarellstifte eine ideale Wahl.

Ein guter Aquarellstift sollte eine möglichst weiche Mine enthalten und über eine hohe Deckkraft verfügen. Suchen Sie ein Aquarellstifte-Set für Kinder, sollten Sie auf eine DIN-EN-71-Zertifizierung achten. Die 7 besten Aquarellstifte finden sie in nachfolgender Test- und Vergleichstabelle.

Aquarellstifte Bestenliste 2020 – Die besten Aquarell-Buntstifte im Test & Vergleich

Vergleichssieger
Faber-Castell Albrecht DĂĽrer
Faber-Castell Goldfaber
Preis-Leistungs Sieger
Koh-I-Noor Aquarelle Buntstifte
Staedtler Noris Club
Stabilo Aquacolor
Herlitz Aquarell-Buntstifte
Arteza Aquarell Buntstifte
LinkFaber-Castell Albrecht DĂĽrer*Faber-Castell Goldfaber*Koh-I-Noor Aquarelle Buntstifte*Staedtler Noris Club*Stabilo Aquacolor*Herlitz Aquarell-Buntstifte*Arteza Aquarell Buntstifte*
Testergebnis
Produktvergleicher.org1.1Sehr gut11/2020
Produktvergleicher.org1.3Sehr gut11/2020
Produktvergleicher.org1.4Sehr gut11/2020
Produktvergleicher.org1.6Gut11/2020
Produktvergleicher.org1.7Gut11/2020
Produktvergleicher.org1.9Gut11/2020
Produktvergleicher.org2.1Gut11/2020
Kundenbewertung
1060 Bewertungen

340 Bewertungen

116 Bewertungen

2343 Bewertungen

1395 Bewertungen

316 Bewertungen

2466 Bewertungen
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Anzahl24 Stifte24 Stifte72 Stifte24 Stifte24 Stifte12 Stifte72 Stifte
VerpackungMetallMetallKartonKartonMetallMetallMetall
Mine weich

sehr weich

sehr weich

sehr weich

weich

sehr weich

sehr weich

befriedigend
Deck­kraft

sehr gut

gut

sehr gut

gut

gut

gut

gut
Bruch­fes­tig­keit

sehr gut

sehr gut

befriedigend

gut

befriedigend

befriedigend

gut
Besonderheiten
  • aus nach­hal­ti­ger Forst­wirt­schaft
  • auch in anderen Sets erhältlichl
  • lichtechte Farbe
  • fĂĽr KĂĽnstler geeignet
  • sehr gute Lichtbeständigkeit
  • hohe Bruchfestigkeit
  • umweltfreundlich produziert
  • Set aus 72 Stiften
  • zwei Pinsel und Spitzer inklusive
  • lichtecht
  • farbintensive Mine
  • Kindgerecht nach DIN EN 71
  • Pinsel inklusive
  • Intensive Farben
  • hochwertige Metall-Verpackung
  • auch als 12er oder 36er Set erhältlich
  • Pinsel inklusive
  • Farbecht
  • robuste Aufbewahrungsbox
  • Zufriedenheitsgarantie
Prime
amazon prime logo
amazon prime logo
amazon prime logo
amazon prime logo
amazon prime logo
amazon prime logo
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Faber-Castell Albrecht DĂĽrer
Kundenbewertung
1060 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Anzahl24 Stifte
VerpackungMetall
Mine weich

sehr weich
Deck­kraft

sehr gut
Bruch­fes­tig­keit

sehr gut
Besonderheiten
  • aus nach­hal­ti­ger Forst­wirt­schaft
  • auch in anderen Sets erhältlichl
  • lichtechte Farbe
  • fĂĽr KĂĽnstler geeignet
Prime
amazon prime logo
€ 33,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Faber-Castell Goldfaber
Kundenbewertung
340 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Anzahl24 Stifte
VerpackungMetall
Mine weich

sehr weich
Deck­kraft

gut
Bruch­fes­tig­keit

sehr gut
Besonderheiten
  • sehr gute Lichtbeständigkeit
  • hohe Bruchfestigkeit
  • umweltfreundlich produziert
Prime
amazon prime logo
€ 19,28
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Koh-I-Noor Aquarelle Buntstifte
Kundenbewertung
116 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Anzahl72 Stifte
VerpackungKarton
Mine weich

sehr weich
Deck­kraft

sehr gut
Bruch­fes­tig­keit

befriedigend
Besonderheiten
  • Set aus 72 Stiften
  • zwei Pinsel und Spitzer inklusive
  • lichtecht
Prime
amazon prime logo
€ 28,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Staedtler Noris Club
Kundenbewertung
2343 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Anzahl24 Stifte
VerpackungKarton
Mine weich

weich
Deck­kraft

gut
Bruch­fes­tig­keit

gut
Besonderheiten
  • farbintensive Mine
  • Kindgerecht nach DIN EN 71
  • Pinsel inklusive
Prime
amazon prime logo
€ 7,27
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Stabilo Aquacolor
Kundenbewertung
1395 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Anzahl24 Stifte
VerpackungMetall
Mine weich

sehr weich
Deck­kraft

gut
Bruch­fes­tig­keit

befriedigend
Besonderheiten
  • Intensive Farben
  • hochwertige Metall-Verpackung
  • auch als 12er oder 36er Set erhältlich
Prime
amazon prime logo
€ 12,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Herlitz Aquarell-Buntstifte
Kundenbewertung
316 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Anzahl12 Stifte
VerpackungMetall
Mine weich

sehr weich
Deck­kraft

gut
Bruch­fes­tig­keit

befriedigend
Besonderheiten
  • Pinsel inklusive
  • Farbecht
Prime
Preis nicht verfĂĽgbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Arteza Aquarell Buntstifte
Kundenbewertung
2466 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Anzahl72 Stifte
VerpackungMetall
Mine weich

befriedigend
Deck­kraft

gut
Bruch­fes­tig­keit

gut
Besonderheiten
  • robuste Aufbewahrungsbox
  • Zufriedenheitsgarantie
Prime
amazon prime logo
Preis nicht verfĂĽgbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 2. Dezember 2020 um 1:07 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Aquarellstifte-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Modell aus dem obigen Aquarellstifte Test & Vergleich

Auf einen Blick

Aquarellstifte-Test

Die einzigartigen Bilder, die durch die Nutzung von Aquarell – Utensilien entstehen, haben große Künstler wie Rembrandt und August Macke berühmt werden lassen. Ein Aquarell ist leicht zu erkennen: die Linien, die auf das Papier gesetzt werden, verschwimmen durch die Zugabe von Wasser. Wie stark sie verschwimmen, hängt dabei ganz von der Menge an Wasser ab. Dadurch erhält das Bild ein sanftes, weiches Aussehen und es können traumhafte Sonnenuntergänge und sogar spannende Portraits geschaffen werden.

Neben den üblichen Aquarellfarben, beispielsweise aus der Tube oder dem Töpfchen, gibt es auch noch Aquarellstifte. Diese Stifte eigenen sich hervorragend für Anfänger, aber auch für erfahrene Künstler, die ihren Bildern durch die feineren Linien, die mit Aquarellstiften möglich sind, einen noch professionelleren Look verschaffen möchten.

In dem folgenden Aquarellstifte-Ratgeber erfahren Sie was genau Aquarellstifte sind, wofür sie verwendet werden können, welche Unterschiede es gibt, welche Vor- und Nachteile sie haben und an welchen Kriterien Sie schnell die besten Aquarellstifte erkennen können. 

2. Was sind Aquarellstifte und wo werden sie eingesetzt?

Faber-Castell Aquarellstifte Auf den ersten Blick sehen Aquarellstifte fast genauso aus wie herkömmliche Buntstifte. Der Unterschied ist optisch und sogar bei der ersten Nutzung kaum zu erkennen. Sie handhaben sich genauso wie normale Malstifte. Deutlich wird die Besonderheit von Aquarellstiften dann, wenn man die gezeichneten Linien, beispielsweise mithilfe eines Pinsels, mit Wasser verbindet. Denn anders als Buntstifte sind Aquarellstifte nicht wasserfest. Das bedeutet, dass sich die Farbpigmente durch das Wasser auflösen und sanft verschwimmen.

In vielen Aquarellstifte-Tests hat sich gezeigt, dass sich Aquarellstifte vor allem für Beginner der Aquarellkunst besonders gut eignen. Sie sind einfach zu handhaben und sogar Kinder können mit ihnen malen. Mit normaler Aquarellfarbe aus der Dose oder Tube kann es Anfängern schwerfallen, Linien zu setzen und vor allem feinere Bilder zu gestalten, denn die Farbe verläuft meist schon beim Ansetzen des Pinsels.

Bei Aquarellstiften ist das anders, denn die Farbpigmente sind zunächst hart. Erst im Nachhinein, wenn Wasser dazugegeben wird, verschwimmen sie. Alternativ kann auch direkt auf nassem Papier gemalt werden. Daher können Aquarellstifte auch für Fortgeschrittene und sogar professionelle Künstler eine Bereicherung sein, denn die Bilder können zunächst vorgezeichnet und dann später mit Wasser vollendet werden.

Das hat auch für viel Beschäftigte einen großen Vorteil; Sie können Ihre Gemälde unterwegs und außerhalb Ihres Zuhauses oder Malstudios vorbereiten, um ihnen dann, wenn Sie zurück sind oder mehr Zeit haben, den letzten Schliff und den gewünschten Aquarell-Look zu verpassen.

Und auch wenn Sie sehr feine Linien, wie in etwa Gräser und Schattierungen, in Ihrem Werk benötigen ist es manchmal am besten Aquarellstifte zu nutzen, anstatt sich mit dĂĽnnen Pinseln abzumĂĽhen. Und auch fĂĽr feine Details die nicht verschwimmen sollen, beispielsweise Wimpern, lohnt es sich ein Aquarellstifte – Set griffbereit zu haben.

3. Vor- und Nachteile von Aquarellstiften

Aquarellstifte haben, wie Sie wahrscheinlich schon erkannt haben, eine ganze Menge an Vorteilen. Aber wie bei fast allem, gibt es auch einige Nachteile, über die Sie sich im Klaren sein sollten, wenn Sie sich einen Kasten an Aquarellstift-Testiegern zulegen möchten.

Vorteilhaft ist an Aquarellstiften vor allem, dass sie so einfach und vielfältig zu handhaben sind. Nachteilig ist, dass sie nur mit der Zugabe von Wasser einen besonderen Effekt haben und meist weniger verlaufen als andere Aquarellfarben, sich also nur gering für große, eintönige Flächen eignen.

Nachfolgend haben wir ihnen die Vor- und Nachteile von Aquarellstiften im Vergleich zu klassischen Buntstiften aufgelistet:

Vorteile Nachteile
Sehr einfach zu handhaben Sehen auf trockenem Papier genauso aus wie normale Stifte
Eignen sich bestens für feine Linien und Details Sehr aufwendig wenn damit große Flächen ausgefüllt werden sollen
Lassen sich auch wie normale Buntstifte verwenden Lassen sich nicht radieren
Lassen sich auf nassen und trockenen Papieren verwenden
Gibt es in vielen verschiedenen Farben
Können angespitzt werden, dadurch lässt sich die Dicke der Linie bestimmen

4. Welche Aquarellstift-Typen gibt es?

Einer der größten Unterschiede den es zwischen verschiedenen Aquarellstiften gibt, ist die Form des Stifts selbst. Diese ist zwar immer länglich und schmal, kann jedoch rund oder eckig sein. Dies scheint für viele keine Rolle zu spielen, erfahrene Zeichner werden jedoch wissen; eckige (am besten drei- oder sechskantige) Stifte liegen deutlich angenehmer in der Hand, lassen sich fester halten, rutschen trotz warmer und schwitziger Hände kaum weg und fühlen sich auch noch nach langen Mal – Stunden bequem an.

Neben den Buntstift – ähnlichen Aquarellstiften gibt es auch noch andere wasservermalbare Stifte, die unter die Kategorie Aquarellstifte fallen. Dies sind beispielsweise die Pinselstifte, die oft auch „Brush Pen“ genannt werden. Manche beschreiben sie als „Wasserfarbe to go“. Sie haben eine Filzstift oder Pinsel – artige Spitze und können ebenfalls wie normale Stifte genutzt werden.

In der Regel müssen die Zeichnungen nicht zusätzlich mit Wasser verbunden werden, sie verlaufen sobald sie das feuchte Papier, beziehungsweise Aquarellpapier, berühren. Die Linien sind meist deutlicher glatter, definierter und teilweise auch intensiver. Allerdings lassen sie sich kaum auf trockenem Papier verwenden.

5. Was zeichnet einen guten Aquarellstift aus?
Kriterien im Aquarellstifte Test

Um sich bei der riesigen Auswahl an Aquarellstiften fĂĽr genau die richtigen Stifte zu entscheiden, lohnt es sich einen eigenen kleinen Aquarellstifte-Test durchzufĂĽhren. Die folgenden Kriterien werden Ihnen dabei helfen, die besten Aquarellstifte schnell zu erkennen und eine Kaufentscheidung zu treffen, die Sie auch langfristig nicht bereuen werden.

Beim Kauf mĂĽssen Sie vor allem auf die Mine der Stifte, die Pigmentierung, die Zusammensetzung des Produkts, die Farbauswahl und auch die Verpackung achten, denn diese kann sehr nĂĽtzlich sein.

5.1 Die Mine als Grundlage

Bei der Aqurellmalerei geht es vor allem darum, weiche Übergänge und das typischen leicht zerlaufene, sanfte Aussehen der Bilder zu erzielen. Für weiche Übergänge reicht es nicht aus, einfach Wasser über die Aquarelllinien zu geben. Auch die Mine des Stifts sollte möglichst weich sein. Eine harte Mine kratzt auf dem Papier und hinterlässt tiefe Spuren, die sich auch nach dem Vermalen meist noch sehen lassen und durch den Farbverlauf hindurchschimmern.

Zudem lassen sich die Pigmente aus härteren Minen meist nur schwer verwischen. Des Weiteren zeigt jeder gründliche Aquarellstifte – Vergleich, dass eine weiche Mine den Vorteil hat, dass sie länger hält. Harte Minen, wie wir sie von normalen Buntstiften kennen, brechen schnell ab wenn man mal etwas zu hart aufdrückt und „krümeln“ gelegentlich auch auf das Papier.

Vor allem wer Online bestellt geht mit einer weichen Mine auf Nummer sicher, denn wenn die Stifte beim Versand mal herunterfallen, bleiben sie in der Regel heile.

5.2 Die Pigmentierung fĂĽr intensive Farben

Die Pigmente sind das Färbemittel des Materials, aus dem die Mine des Aquarellstifts besteht. Umso dichter die Pigmente sind, umso intensiver ist der Farbauftrag des Stifts. Wenn Sie also kräftige Farben und eine hohe Leuchtkraft wünschen, sollten Sie darauf achten, dass die Aquarellstifte stark pigmentiert sind.

Nur wenig oder leicht pigmentierte Minen wirken auf Papier blass und die Linien müssen oft mehrmals übereinander gemalt werden, um ein annähernd kräftiges Ergebnis zu erzielen. Oft sind sehr billige Stifte die, die nur wenig Pigmente haben oder deren Pigmente mit anderen künstlichen Stoffen aufgemischt werden.

5.3 Schadstoffe in den Stiften

Viele Aquarellstifte werden leider, so wie auch viele andere Produkte heutzutage, mit gewissen Schadstoffen hergestellt. Diese befinden sich oft in der Lackierung am Äußeren des Stifts, die deutlich macht, um welche Farbe es sich handelt. Da diese Lackierung in direktem Kontakt mit den Händen ist Aquarellstifte von Faber-Castell gelangen die Schadstoffe leicht an die Haut, vor allem wenn leicht geschwitzt wird.

Auch in der Mine sind oft Schadstoffe vorhanden. FĂĽr Erwachsene Menschen stellt dies in der Regel keine Gefahr dar, jedoch fĂĽr Kinder. Wenn auch Kinder mit den Aquarellstiften kreativ werden wollen, sollte dringend auf eine schadstofffreie Herstellung geachtet werden, denn Kleinkinder nehmen vieles in den Mund und lutschen auch an Stiften oft.

Achten Sie beim Kauf auf die Qualifizierung nach der DIN EN 71. Diese zeichnet für Kinder geeignetes Spielzeug aus und bedeutet auch, dass auch jegliche giftige Stoffe verzichtet wurde. Bekannte Hersteller die solche Aquarellstifte anbieten sind zum Beispiel Faber-Castell und Stabilo. Zudem ist es ratsam sich nach der Nutzung von Aquarellstiften, aber auch von normalen Buntstiften, gründlich die Hände mit Seife und warmem Wasser zu waschen.

5.4 Die Farben

Welche Farben Sie haben möchten ist letzten Endes natürlich eine sehr persönliche und individuelle Entscheidung. Um jedoch erfolgreich in die Aquarellmalerei einzusteigen und während der Arbeit mit den Aquarellstift-Testsiegern nichts zu missen, sind einige Töne ein muss. Dazu gehören vor allem die sogenannten Primärfarben. Dies sind Gelb, Blau und Rot.

Es kann sogar ausreichen, zunächst einmal nur diese Farben zu erwerben, denn aus ihnen lassen sich alle anderen Farben mischen. Insbesondere Künstler, die ihr Verständnis für Farben erweitern wollen, können dies dadurch bestens trainieren, da Mischen ja gerade mit Aquarellfarben kinderleicht ist. Zudem kann es oft verwirrend sein, zugriff zu einer zu großen Auswahl an Farben zu haben.

Wenn Sie mehr als nur drei Farben besitzen möchten, aber kein ganzes Set kaufen wollen, lohnt es sich neben den Primärfarben auch Farben für Konturen und Schattierungen zu kaufen. Dies sind in etwa Schwarz, Grau oder Braun. Wer viel Erfahrung mit Farben hat oder nicht selbst Mischen möchte, wird sich über große Aquarell – Sets mit bis zu 72 verschiedenen Tönen freuen.

5.5 Die Verpackung der Aquarellstifte

Die Wichtigkeit der Verpackung der Stifte ist nicht zu unterschätzen. Meist werden sie entweder in einer Papp – Packung oder in einer Metallbox verkauft. Wenn Sie in Ihrem Aquarellstifte – Vergleich alle wichtigen Punkte abgehakt haben und die fĂĽr sich besten Aquarellstifte gefunden haben, werfen Sie einen letzten Blick auf die Verpackung.

Dies ist zwar nicht ausschlaggebend, kann jedoch durchaus nützlich sein. Denn eine Packung aus Pappe oder Karton ist nur wenig stabil und schützt die Stifte kaum vor Stößen und Wasser. Werden Sie nur zu Hause benutzt, ist Pappe vielleicht ausreichend. Wenn Sie gelegentlich aber auch transportiert werden oder Kinder im Haushalt leben, hat eine Metallbox mehrere Vorzüge.

Zum einen schützt sie die Stifte und trägt somit zu längerer Haltbarkeit bei. Wenn die Packung nass wird, weichen die Stifte nicht auf und gehen weder kaputt, noch machen sie eine bunte Sauerei. Zudem ist es für Kleinkinder schwieriger eine Metallbox zu öffnen, als einen Pappkarton zu zerreißen. Dementsprechend lohnt es sich gegebenenfalls einige Euro extra in ein Set mit Metallverpackung zu investieren.

6. Häufig gestellte Fragen zum Thema Aquarellstifte

Aquarellstifte können wie normale Buntstifte auf trockenem Papier verwendet werden, haben dann aber keinen speziellen Effekt. Wird normales Papier mit Wasser betüpfelt, wellt und durchweicht dieses schnell.

Um mit Aquarellstiften den gewünschten Aquarell – Effekt zu erzielen, sollten diese auf speziellem Aquarellpapier oder auf anderem Wasser tauglichem Papier genutzt werden.

Hochwertige Aquarellstifte können mit einem normalen Anspitzer angespitzt werden.

Sollte die weiche Mine den Anspitzer verstopfen, kann ein Kajal-Anspitzer verwendet werden. Diese sind speziell für weiche Minen gedacht und lassen sich günstig in der Kosmetik – Abteilung kaufen.

7. Fazit

Wenn Sie sich für die Aquarellmalerei interessieren, lohnt es sich einen Blick auf das Angebot an Aquarellstiften zu werfen. Sie sind bestens geeignet, um ein Gefühl für die Aquarellkunst zu erhalten und den Umgang mit fließenden Farbverläufen zu trainieren. Da sie anders als flüssige Aquarellfarbe erst dann verlaufen, wenn Wasser hinzugegeben wird, erlauben sie mehr Kontrolle und Detail.

Daher finden auch viele Aquarell – Profis, die einen Aquarellstifte – Test durchführen, die Stifte als Ergänzung sehr nützlich. Beim Kauf sollte vor allem auf eine weiche Mine und eine hohe Pigmentierung geachtet werden. Aquarellstifte sind eine nützliche Anschaffung für jede Art von Künstler – angehend, reisend oder Detail – Liebhaber!

8. WeiterfĂĽhrende Links und Quellen

wie hat dir der Vergleich gefallen? jetzt Bewerten: