Compoundbogen Test & Vergleich 2020

Die 7 besten Compoundbögen im Überblick

In diversen Filmen werden BogenschĂŒtzen als wahre Helden aufgezeigt. Robin Hood, Legolas in Herr der Ringe, aber auch aktuellere Charaktere wie beispielsweise Hawkeye bei den Avengers inspirierten viele Menschen mit dem Hobby des Bogenschießens anzufangen. Heutzutage gibt es viele verschiedene Bögen, einer der besten und effizientesten – zudem am Spaßigsten – ist der Compoundbogen.

Unsere Redaktion hat sich die spaßigen Bögen einmal genauer angeschaut und prĂ€sentiert Ihnen in einer Bestenliste die 7 besten Compoundbögen.

Vergleichssieger
ZSHJG Compound Bogen Set
ZSHJG Compound Bogen Kit
Preis-Leistungs Sieger
MILAEM Compoundbogen
SHARROW Compoundbogen Set
Hellbow Compoundbogen
Evans Fade Compoundbogen Set
G8DSÂź Compoundbogen
LinkZSHJG Compound Bogen Set*ZSHJG Compound Bogen Kit*MILAEM Compoundbogen*SHARROW Compoundbogen Set*Hellbow Compoundbogen*Evans Fade Compoundbogen Set*G8DSÂź Compoundbogen*
Testergebnis
Produktvergleicher.org1.1Sehr gut05/2020
Produktvergleicher.org1.4Sehr gut05/2020
Produktvergleicher.org1.5Gut05/2020
Produktvergleicher.org1.7Gut05/2020
Produktvergleicher.org1.9Gut05/2020
Produktvergleicher.org2.1Gut05/2020
Produktvergleicher.org2.2Gut05/2020
Kundenbewertung
1 Bewertung

1 Bewertung

2 Bewertungen

5 Bewertungen

5 Bewertungen

21 Bewertungen

8 Bewertungen
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
BogenhandRechtsRechtsRechtsRechts und LinksRechtsRechtsRechts
AchsenlÀnge76,2 cm76,2 cm76,2 cmk.A.105 cm80 cm120 cm
SchwierigkeitsgradFort­ge­schrit­tenFortgeschrittenFortgeschrittenEinsteiger-FortgeschrittenEinsteiger-FortgeschrittenFortgeschrittenEinsteiger-Fortgeschritten
Einstellbare AuszugslÀngeJaJaJaJaNeinNeinNein
Pfeile inklusiveNeinJaJaJaNeinJaNein
Zuggewicht13,6 - 31,8 kg13,6 - 31,8 kg13,6 - 31,8 kg18 - 27,2 kg25 kg9 kg9 kg
Pfeilgeschwindigkeit

350 Km/h

350 Km/h

350 Km/h

330 Km/h

227 Km/h

226 Km/h

93,3 Km/h
Material Wurfarme

Fiberglas

Fiberglas

Verbundmaterial

Verbundmaterial

Fiberglas

Kunststoff

Kunststoff
Material GriffstĂŒck

Aluminium

Aluminium

Verbundmaterial

Aluminium

Aluminium

Kunststoff

Kunststoff
VerarbeitungsqualitÀt
Gewicht1,7 kg1,76 kg1,6 kg1,9 kg2,3 kg0,8 kg1,2 kg
Besonderheiten
  • Einstellbares Zuggewicht
  • Visier beleuchtet
  • Großer Lieferumfang
  • Inklusive Pfeile
  • Pinvisier
  • Fortschrittliches Griffdesign
  • Inklusive Carbonpfeile
  • Inklusive BogenstĂ€nder
  • Vierpinvisier
  • FĂŒnfpinvisier
  • Inklusive BogenstĂ€nder
  • Gummistabilisator
  • Leichte Montage
  • Gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • Pinvisier
  • Seitenköcher
  • Verstellbares Visier
Prime
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
ZSHJG Compound Bogen Set
Kundenbewertung
1 Bewertung
zum AnbieterZum Angebot
BogenhandRechts
AchsenlÀnge76,2 cm
SchwierigkeitsgradFort­ge­schrit­ten
Einstellbare AuszugslÀngeJa
Pfeile inklusiveNein
Zuggewicht13,6 - 31,8 kg
Pfeilgeschwindigkeit

350 Km/h
Material Wurfarme

Fiberglas
Material GriffstĂŒck

Aluminium
VerarbeitungsqualitÀt
Gewicht1,7 kg
Besonderheiten
  • Einstellbares Zuggewicht
  • Visier beleuchtet
  • Großer Lieferumfang
Prime
€ 310,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ZSHJG Compound Bogen Kit
Kundenbewertung
1 Bewertung
zum AnbieterZum Angebot
BogenhandRechts
AchsenlÀnge76,2 cm
SchwierigkeitsgradFortgeschritten
Einstellbare AuszugslÀngeJa
Pfeile inklusiveJa
Zuggewicht13,6 - 31,8 kg
Pfeilgeschwindigkeit

350 Km/h
Material Wurfarme

Fiberglas
Material GriffstĂŒck

Aluminium
VerarbeitungsqualitÀt
Gewicht1,76 kg
Besonderheiten
  • Inklusive Pfeile
  • Pinvisier
  • Fortschrittliches Griffdesign
Prime
€ 326,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
MILAEM Compoundbogen
Kundenbewertung
2 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
BogenhandRechts
AchsenlÀnge76,2 cm
SchwierigkeitsgradFortgeschritten
Einstellbare AuszugslÀngeJa
Pfeile inklusiveJa
Zuggewicht13,6 - 31,8 kg
Pfeilgeschwindigkeit

350 Km/h
Material Wurfarme

Verbundmaterial
Material GriffstĂŒck

Verbundmaterial
VerarbeitungsqualitÀt
Gewicht1,6 kg
Besonderheiten
  • Inklusive Carbonpfeile
  • Inklusive BogenstĂ€nder
  • Vierpinvisier
Prime
€ 257,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SHARROW Compoundbogen Set
Kundenbewertung
5 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
BogenhandRechts und Links
AchsenlÀngek.A.
SchwierigkeitsgradEinsteiger-Fortgeschritten
Einstellbare AuszugslÀngeJa
Pfeile inklusiveJa
Zuggewicht18 - 27,2 kg
Pfeilgeschwindigkeit

330 Km/h
Material Wurfarme

Verbundmaterial
Material GriffstĂŒck

Aluminium
VerarbeitungsqualitÀt
Gewicht1,9 kg
Besonderheiten
  • FĂŒnfpinvisier
  • Inklusive BogenstĂ€nder
  • Gummistabilisator
Prime
€ 269,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hellbow Compoundbogen
Kundenbewertung
5 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
BogenhandRechts
AchsenlÀnge105 cm
SchwierigkeitsgradEinsteiger-Fortgeschritten
Einstellbare AuszugslÀngeNein
Pfeile inklusiveNein
Zuggewicht25 kg
Pfeilgeschwindigkeit

227 Km/h
Material Wurfarme

Fiberglas
Material GriffstĂŒck

Aluminium
VerarbeitungsqualitÀt
Gewicht2,3 kg
Besonderheiten
  • Leichte Montage
  • Gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
Prime
€ 119,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Evans Fade Compoundbogen Set
Kundenbewertung
21 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
BogenhandRechts
AchsenlÀnge80 cm
SchwierigkeitsgradFortgeschritten
Einstellbare AuszugslÀngeNein
Pfeile inklusiveJa
Zuggewicht9 kg
Pfeilgeschwindigkeit

226 Km/h
Material Wurfarme

Kunststoff
Material GriffstĂŒck

Kunststoff
VerarbeitungsqualitÀt
Gewicht0,8 kg
Besonderheiten
  • Pinvisier
  • Seitenköcher
Prime
€ 65,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
G8DSÂź Compoundbogen
Kundenbewertung
8 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
BogenhandRechts
AchsenlÀnge120 cm
SchwierigkeitsgradEinsteiger-Fortgeschritten
Einstellbare AuszugslÀngeNein
Pfeile inklusiveNein
Zuggewicht9 kg
Pfeilgeschwindigkeit

93,3 Km/h
Material Wurfarme

Kunststoff
Material GriffstĂŒck

Kunststoff
VerarbeitungsqualitÀt
Gewicht1,2 kg
Besonderheiten
  • Verstellbares Visier
Prime
€ 59,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Oktober 2020 um 1:23 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geÀndert haben können. Alle Angaben ohne GewÀhr.

Compoundbogen-Kaufberatung:
So wÀhlen Sie das richtige Modell aus dem obigen Compoundbogen Test & Vergleich

Auf einen Blick

Compoundbogen Test

Bogenschießen war viele hunderte Jahren eine nĂŒtzliche Angelegenheit fĂŒr die Jagt. Heutzutage wurde der Bogen von effizienteren und stĂ€rkeren Waffen abgelöst. Dies heißt aber nicht, dass der Bogen verschwunden ist. Vielmehr ist Bogenschießen heutzutage ein beliebtes Hobby vieler Menschen. Sogar eine der olympischen Disziplinen findet mit dem Bogen statt.

Hierzu gibt es spezielle Bögen, beispielsweise den Compoundbogen. Der Bogen ist im modernen Zeitalter viel mehr als nur ein StĂŒck gebogenes Holz mit Schnur. Zwischen den verschiedenen Varianten mit unterschiedlichen FĂ€higkeiten und Materialien verliert man schnell den Überblick. Wir von Produktvergleicher haben fĂŒr Sie alle wichtigen Informationen fĂŒr den Kauf recherchiert und aufgeschrieben. Somit finden Sie den besten Compoundbogen.

2. Was ist ein Compoundbogen?

Wenn Sie einmal das Bogenschießen selbst ausprobieren wollen, stellen Sie schnell fest, dass sich seit ein paar Jahren einiges getan hat. Als hochwertiges SportgerĂ€t werden Compoundbögen angeboten. Ein Compoundbogen ist Sportbogen mit besonderer Konstruktion. Auffallend sind die Rollen an den Enden des Bogens. Diese Rollen werden als Camwheel oder Kurvenscheiben bezeichnet. Über diese Camwheels ist die Sehne gespannt. Beim Spannen des Bogens wird das Gewicht ĂŒber die Rollen abgerollt. Dank einem Left-Off von bis zu 65 und 85 Prozent des Endzuggewicht sind sie leichter zu spannen als herkömmliche Recurvebogen. Dadurch kann sich der SchĂŒtze nur auf sein Ziel fokussieren und die Zielgenauigkeit erhöhen. Somit eignet sich ein Compoundbogen gerade fĂŒr Beginner sehr. Aber auch Profis in WettkĂ€mpfen greifen zu den edlen Bögen.

2.1 Verwechslungsgefahr Kompositbogen

Bei der Recherche zu modernen Bögen stĂ¶ĂŸt man schnell auf Kompositbögen. Diese sind aber nicht zu verwechseln wie mit den im Compoundbogen Vergleich aufgelisteten SportgerĂ€ten. Der Hauptunterschied liegt darin, dass ein Kompositbogen aus verschiedenen Materialschichten besteht und meist einen Holzkern besitzen. Über diesen Holzkern werden zur Verminderung von Verschleißerscheinungen weitere Schichten aus anderem Material ĂŒbergezogen.

Wie so ein Hightech-Bogen funktioniert und was Sie beim Erwerb beachten sollten, erfahren Sie im weiteren Verlauf des Vergleichstests.

3. Wie funktioniert ein Compoundbogen?

GrundsĂ€tzlich besteht ein Compoundbogen aus Wurfarmen, der Sehne und den Camwheels. Die Wurfarme sind meist aus glasfaserverstĂ€rktem Kunststoff gefertigt und somit sehr robust. Diese biegen sich beim Spannen des Bogens, also beim ZurĂŒckziehen der Sehne. Die Sehne besteht aus Dyneema-Material. Der wichtigste Bestandteil dieser Bogenart sind jedoch die Camwheels. Sie bestehen aus zwei ineinander gesteckten Bauteilen, welche sich unabhĂ€ngig voneinander bewegen und drehen können.

Hierdurch wenden die Camwheels beim Spannen das Hebelgesetzt an und sorgen fĂŒr einen nicht-linearen Kraftverlauf. Dies bedeutet, dass die Kraft zum ZurĂŒckziehen des Bogens nicht stetig ansteigt. Vielmehr steigt die Kraft bis zu einem gewissen Gipfelzuggewicht an, ĂŒberschreitet sie dieses, sorgen die Rollen fĂŒr ein schlagartiges Abnehmen der benötigten Kraft. Somit muss der BogenschĂŒtze bei vollstĂ€ndig gespanntem Compoundbogen nur noch ein Bruchteil dieses Gipfelzuggewichtes aufrechterhalten. Der Bogen liegt dadurch ruhig in der Hand und das Zielen fĂ€llt deutlich einfacher.

4. Was zeichnet einen Compoundbogen aus?

Schon in den ersten Kapiteln dieses Compoundbogen Vergleichs wurden viele Vorteile aufgezeigt. HauptsĂ€chlich zeichnet sich der Bogen anhand seiner einzigartigen Technik aus. Das Zusammenarbeiten zwischen Wurfarm und Camwheel in Verbindung mit dem Hebelgesetzte ist nicht nur fĂŒr die Profis spannend. Auch Beginner begeistert diese Technik, somit macht das Bogenschießen doppelt so viel Spaß. Wie bei so vielem im Leben gibt es auch bei dieser Bogenvariante Nachteile. Zum einen sind die Bögen laut diversen Compoundbogen Tests sehr teuer. WĂ€hrend normale Bögen sich im Preisniveau ab 50 Euro bewegen, beginnt der Preis fĂŒr die gĂŒnstigeren Sportbogen bei 100 Euro. Die Kosten können je nach Modell bis weit ĂŒber die 1000 Euro Marke wachsen.

Folgend haben wir fĂŒr Sie nochmals die Vor- und Nachteile aufgelistet.

Vorteile Nachteile
Wenig Kraft zur Spannung des Bogens benötigt Hohes Preisniveau
Sehr Robust
Hohe Reichweite der Pfeile

5. Unterschiedliche Arten von Camwheels und Wurfarmen

Beim Recherchieren in verschiedenen Compoundbogen Tests sind eine vielzahl an Camwheel- und Wurfarm-Arten aufgekommen. Damit Sie bessere Kenntnisse ĂŒber diese Varianten erhalten finden Sie nachfolgend eine Auflistung der Camwheels und Wurfarme.
Das sogenannte Left-off ist die Zugentlastung im Vergleich zu einem klassischen Bogen. Dies bedeutet, dass ein Left-Off von 25% die aufzubringende Kraft um ein Viertel reduziert.

Typ Beschreibung
4Wheeler – Camwheel
  • Waren die ersten Compoundbögen
  • Insgesamt vier Camwheels, 2 zur Mitte, 2 am Ende des Wurfarms
  • Wirkung beruht auf dem Flaschenzugprinzip
  • Left-Off betrĂ€gt ca. 33-36%
Single Cam – Camwheel
  • Großes Camwheel am unteren Wurfarm, 1 Umlenkrolle am oberen Wurfarm
  • Niedriges Eigengewicht
  • Left-Off von 15-20%
Twin Cam – Camwheel
  • 2 Camwheels, die an eine Ellipse erinnern
  • Wirkungsprinzip beruht auf dem Wellrad
  • Left-Off betrĂ€gt bis zu 80%
Binary Cam – Camwheel
  • 2 spiegelverkehrte Camwheels mir drei KabelfĂŒhrungen
  • Sehr hohe Pfeilgeschwindigkeit und Reichweite
  • Left-Off von mehr als 80%
Hybrid Cam – Camwheel
  • 2 unterschiedliche Camwheels
  • Geringer Aufwand fĂŒr Feintuning
  • Left-Off von bis zu 70%
Forward Limb Movement – Wurfarm
  • HauptsĂ€chlich VorwĂ€rtsbewegungen des Wurfarms
Vertical Limb Movement – Wurfarm
  • HauptsĂ€chlich Bewegungen nach Oben und Unten
  • Ruhiger Bogen durch Neutralisierung der KrĂ€fte
  • Nur mit Abschusshilfe nutzbar
Twin Limb – Wurfarm
  • Oberer und unterer Wurfarm sind jeweils zweiteilig
  • Keine Aussparungen der Wurfarme nötig

6. Wichtigste Kaufkriterien fĂŒr einen Compoundbogen Sharrow Compoundbogen

Beim Kauf eines Sportbogens sollten Sie einige Kriterien beachten. Denn der Preis fĂŒr solch ein SportgerĂ€t kann schnell mehrere hundert Euro betragen. Ein Kauf sollte daher wohl ĂŒberlegt sein. Wir haben die wichtigsten Kriterien aus verschiedenen Compoundbogen Tests fĂŒr Sie zusammengetragen. Zu diesen Kriterien gehören unter anderem die AchsenlĂ€nge, das Material der Wurfarme sowie die Pfeilgeschwindigkeit. Wie schon beschrieben spielt natĂŒrlich auch der Preis als Kaufkriterium eine wichtige Rolle.

6.1 AchsenlÀnge

Als wichtiges Kriterium ist die AchsenlĂ€nge fĂŒr den Kauf entscheidend. Unter AchsenlĂ€nge versteht man den Abstand zwischen den zwei Wurfarmen des Compoundbogens. Als Faustregel kann man hierbei festhalten: Je kĂŒrzer die AchsenlĂ€nge, desto flexibler der Bogen, aber umso höher die benötigte Kraft. Durch den höheren Kraftbedarf wird die Zielgenauigkeit ebenfalls erschwert. Eine geringe AchsenlĂ€nge erhöht den Schwierigkeitsgrad. Somit wird in verschiedenen Compoundbogen Tests höhere AchsenlĂ€ngen fĂŒr AnfĂ€nger empfohlen. Die LĂ€nge sollte bei AnfĂ€ngern ca. 85 Zentimeter oder mehr betragen.

6.2 AuszugslÀnge und Zuggewicht zu

Neben der AchsenlĂ€nge spielt auch die AuszugslĂ€nge eine Kaufentscheidende Rolle. Die AuszugslĂ€nge beschreibt weiteste Distanz zwischen des GriffstĂŒcks und der Sehne. Gemessen wird der Abstand im gespannten Zustand des Bogens. Jeder Mensch ist individuell und besitzt unterschiedliche KörpergrĂ¶ĂŸen. FĂŒr eine perfekte Handhabung des Compoundbogens sollte die AuszugslĂ€nge zu eben dieser KörpergrĂ¶ĂŸe passen. Hochwertige Bogen haben hierzu eine Einstellungsmöglichkeit. Generell wird in vielen Tests eine hohe Anzahl an Einstellungsmöglichkeiten als sehr großen Vorteil angesehen. So lĂ€sst sich der Bogen auf das jeweilige Niveau des SchĂŒtzen einstellen.
Hiermit kommen wir auch zum weiteren Punkt, das Zuggewicht. Als Faustregel ist hier anzumerken, je höher das Zuggewicht, umso mehr Kraft muss aufgewendet werden, damit sich der Bogen spannt. Eine höhere Spannung hingegen wirkt sich positiv auf die Pfeilgeschwindigkeit aus. Hierzu spĂ€ter mehr. Ein zu hohes Zuggewicht erkennt man daran, dass das Spannen des Bogens die Muskeln schnell ermĂŒden lĂ€sst. Dies fĂŒhrt unweigerlich zur Senkung der PrĂ€zision und Annullierung eines großen Vorteils des Compoundbogens, dem Left-Off. Als groben Richtwert fĂŒr AnfĂ€nger ist ein Zuggewicht von ca. 16 bis 18 Kilogramm empfehlenswert. Mit Steigerung der FĂ€higkeiten kann das Zuggewicht gesteigert werden. Sie sehen, die Einstellungsmöglichkeiten eines Sportbogens sind vielfĂ€ltig und wichtig. Achten Sie schon beim Kauf darauf, wie sich ihr Trainingszustand in Zukunft entwickelt.

6.3 Material der Wurfarme

Ohne die Wurfarme wĂ€re der Bogen nicht verwendbar. Doch diese Arme können in verschiedenen Materialien gefertigt werden. Durch das Spannen dehnen sich z. B. die Forward Limb Movement Wurfarme zum SchĂŒtzen hin. Hierbei wirkt eine große Kraft auf diese Arme ein. Das richtige Material ist also wichtig fĂŒr die Langlebigkeit und Robustheit des Bogens. Somit entsteht das Dilemma zwischen ElastizitĂ€t, Robustheit bei gleichzeitig geringem Gewicht. Die aktuell besten Compoundbögen besitzen Wurfarme aus Fiberglas, welche diese Kriterien perfekt erfĂŒllen. Sportbogen mit niedrigerem Preis hingegen werden oftmals aus Kunststoff gefertigt. Dieses Material ist nicht so hochwertig wie Fiberglas und deutet laut diversen Compoundbogen Tests auf eine geringere Zielgenauigkeit hin. Wir empfehlen Ihnen beim Kauf auf das hochwertigere Fiberglas zu achten, damit sie lange Freude mit Ihrem Bogen haben. Beim GriffstĂŒck sollten Sie zu Griffen aus Aluminium greifen.

Vorteile Fiberglas Nachteile Fiberglas
Langlebig Teurer als Kunststoff
Sehr Robust
Geringes Gewicht

6.4 Handhabung

Die Handhabung ist ein eher subjektives Kaufkriterium. Dennoch können wir Ihnen Hilfestellung anbieten, wodurch sich eine gute Handhabung auszeichnet. Der Bogen sollte möglichst einen ergonomischen Griff besitzen und gut in der Hand liegen. Das Gewicht sollte fĂŒr den SchĂŒtzen nicht zu hoch sein, damit das Bogenschießen nicht unangenehm wird. Als Richtwert kann die zwei Kilogramm Marke genutzt werden. Über diese Grenze sollte der Bogen nicht schreiten. Teurere Sportbögen besitzen ein Eigengewicht von 1,5 Kilogramm oder weniger-

6.5 Pfeilgeschwindigkeit

FĂŒr eine saubere Flugbahn und erhöhte PrĂ€zision sorgt die Pfeilgeschwindigkeit. Wie schon beschrieben erhöht sich die Geschwindigkeit des Pfeiles je nach Zuggewicht des Compoundbogen. Hochwertige Bögen beschleunigen die Pfeile auf mehr als 300 Km/h. Diese hohe Geschwindigkeit ist jedoch hauptsĂ€chlich im Profi-Bereich notwendig. FĂŒr den normalen oder hobbymĂ€ĂŸigen Gebrauch benötigen Sie maximal eine Pfeilgeschwindigkeit von ca. 210 Km/h.

6.6 Zubehör

Wenn Sie den Compoundbogen eine lĂ€ngere Zeit genutzt haben, möchten Sie diesen eventuell erweitern. HĂ€ufiges Zubehör ist hierbei beispielsweise ein Visier. Mit einem Visier können Sie besser Zielen und erhöhen die PrĂ€zision. Auch das HinzufĂŒgen einer sogenannten Lösehilfe kann das Erlebnis des Bogenschießens bereichern. Eine Lösehilfe ist eine Lasche, welche an der Sehne befestigt wird. Der grĂ¶ĂŸte Vorteil eines Release ist das Verhindern einer AbĂ€nderung der Flugbahn des Pfeiles. Beim hĂ€ndischen Lösen des Pfeiles beeintrĂ€chtigt die Hand die Schwingung der Sehne und somit die Flugbahn. Die Lösehilfe verursacht keine Schwingungen beim Lösen des Pfeiles. Wie wir durch diverse Vergleiche von Compoundbögen herausgefunden haben, ist ein solcher Release leider beim Kauf nicht enthalten.

Wir haben fĂŒr Sie nochmals die wichtigsten Kaufkriterien fĂŒr einen Compoundbogen zusammengefasst

Achten Sie auf eine passende AchsenlĂ€nge und die Einstellungsmöglichkeiten des Zuggewichts. Das Material der Wurfarme sowie die Pfeilgeschwindigkeit sollten Sie bei Ihrer Entscheidung mit einfließen lassen. FĂŒr Spaß ĂŒber lĂ€ngeren Zeitraum sollte der Bogen außerdem Möglichkeiten zur Erweiterungen durch Zubehör bieten.

7. Compoundbogen perfekt Einstellen

Wichtigste Einstellungskriterien: AuszugslÀnge und Zuggewicht

FĂŒr den perfekten Schuss muss der Compoundbogen perfekt auf Sie abgestimmt sein. Stellen Sie die AuszugslĂ€nge auf Ihre KörpergrĂ¶ĂŸe ein. Ist sie zu groß oder zu klein, leidet die PrĂ€zision und das Bogenschießen wird schnell zum Frust. Nachfolgend haben wir fĂŒr Sie die Berechnung der optimalen AuszugslĂ€nge bereitgestellt. Die Messung erfolgt bei gespanntem Bogen.

Optimale AuszugslÀnge = Entfernung zwischen den Zeigefingerspitzen / 2,5

Eine weitere wichtige Einstellung ist das Zuggewicht. Je nach Alter und Muskelkraft mĂŒssen sie diese Anpassen. FĂŒr Jugendliche und Teenager wird ein Zuggewicht von 14 bis 18 Kilogramm empfohlen. Aktive Sportler können das Zuggewicht auf bis zu 27 Kilogramm erhöhen. HobbymĂ€ĂŸige SchĂŒtzen oder SchĂŒtzen mit erhöhter Sportlichkeit können sich je nach Belieben zwischen den 18 und 27 Kilogramm einreihen. Tipp: Probieren Sie wĂ€hrend des Trainings verschiedene Zuggewichtstufen aus

8. Weitergehende Informationen ĂŒber das Bogenschießen

Wir haben fĂŒr Sie weitere Informationen ĂŒber das Bogenschießen recherchiert. Beachten Sie bitte, dass ein Bogen, allen voran ein Compoundbogen, kein Spielzeug ist, sondern ein SportgerĂ€t. Nutzen Sie diesen stets umsichtig und lassen Sie Kinder auf keinen Fall unbeaufsichtigt in die NĂ€he eines Compoundbogen.

8. 1 Sicherheitsmaßnahmen

Achten Sie beim Bogenschießen auf eine sichere Umgebung. Zwar sind Bögen laut Waffengesetzt keine Waffen, sondern SportgerĂ€te, mit einer Pfeilgeschwindigkeit von mehr als 150 Km/h können jedoch schwere Verletzungen verursacht werden. Nutzen Sie den Compoundbogen möglichst auf einem offiziellen Vereinsschießstand oder mit genĂŒgen Schutz auf Ihrem PrivatgelĂ€nde. Hierbei sollte der Pfeil keine Möglichkeit besitzen, ĂŒber Ihr GrundstĂŒck hinaus zu fliegen. Dies sollten Sie nicht nur aus gesundheitlichen, sondern auch rechtlichen GrĂŒnden beachten. ÜberprĂŒfen Sie vor dem Schuss, ob BeschĂ€digungen an den Bestandteilen oder dem Pfeil vorliegen. Compoundbogen Tests haben ergeben, dass defekte Pfeile zur willkĂŒrlichen Flugbahn fĂŒhren und somit Menschen gefĂ€hrden könnten.

Schießen Sie auf keinen Fall auf lebende Objekte und achten Sie auf eine freie Schussbahn!

8.2 Leerschuss vermeiden

Vermeiden sie LeerschĂŒsse mit Ihrem Compoundbogen. Als Leerschuss wird das vollstĂ€ndige Spannen und danach abruptes Lösen der Sehne ohne Pfeil verstanden. Auf die Wurfarme und Camwheels wird hierdurch sehr starker Druck ausgeĂŒbt, welcher diese Bauteile beschĂ€digen kann.

Was bei einem Leerschuss passiert und wie dieser genau aussieht, erfahren Sie im nachfolgenden Video.

9. HĂ€ufig gestellte Fragen zum Thema Compoundbogen

Hochwertige Wurfarme sind aus Fiberglas gefertigt. Diese sind bei hoher Robustheit trotzdem flexibel und langlebig. GĂŒnstigere Wurfarme bestehen meist aus Kunststoff.
Unser Vergleich ergab, dass in der Tat aktuell die meisten Compoundbogen fĂŒr RechtshĂ€nder ausgelegt sind. Strongbow beispielsweise bietet Bogen LinkshĂ€nder an.
Empfohlen werden fĂŒr Compoundbogen Pfeile aus Carbon. Durch die hohe Pfeilgeschwindigkeit könnte Pfeile aus Holz oder Kunststoff brechen.
Diese Frage ist schwer zu beantworten. Viele Faktoren wie Abschusswinkel, Schusstechnik Zuggewicht aber auch Windgeschwindigkeit fließen in die Reichweite ein.
Je nach QualitĂ€t und Materialen reicht die Preisspanne von 100 Euro bis weit ĂŒber die 1000 Euro Marke hinaus.

10. Fazit

Compoundbögen zeichnen sich durch hohe Pfeilgeschwindigkeiten und einzigartige Technik aus. FĂŒr ambitionierte BogenschĂŒtzen bestens geeignet. Ein guter Compoundbogen sollte ĂŒber ein einstellbares Zuggewicht verfĂŒgen und strapazierfĂ€higem Material bestehen.

11. WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

Nachfolgend finden Sie weitere Quellen, Ratgeber und Tests zum Thema Ratenfallen:

wie hat dir der Vergleich gefallen? jetzt Bewerten:

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments