Dachbox Test & Vergleich 2020

Die 11 besten DachgepĂ€cktrĂ€ger im Überblick

Wenn es mit der ganzen Familie in den Urlaub gehen soll wird der Platz fĂŒr GepĂ€ck schnell eng. Eine elegante Lösung bieten hier Dachboxen: Sie vergrĂ¶ĂŸern das Volumen und somit den Platz fĂŒr das GepĂ€ck. Egal ob fĂŒr den Familienurlaub oder den Skiurlaub: Mit einer passenden Dachbox haben Sie keine Platz-Probleme mehr.

Wir haben etliche Dachbox-Tests im Internet ausgewertet und prÀsentieren Ihnen die besten Dachboxen in einer Vergleichstabelle. Dabei sind wir auf Kriterien wie Volumen, Zuladung und Sicherheit eingegangen.

Vergleichssieger
Thule Motion XT 629800
Thule Touring Aeroskin 634100
Preis-Leistungs Sieger
Rotenbach Dachbox
Kamei Husky L 08132801
Menabo Mania 320
ArtPlast BA320
Cartrend G3
LinkThule Motion XT 629800*Thule Touring Aeroskin 634100*Rotenbach Dachbox*Kamei Husky L 08132801*Menabo Mania 320*ArtPlast BA320*Cartrend G3*
Testergebnis
Produktvergleicher.org1.1Sehr gut10/2019
Produktvergleicher.org1.2Sehr gut10/2019
Produktvergleicher.org1.4Sehr gut10/2019
Produktvergleicher.org1.6Gut10/2019
Produktvergleicher.org1.9Gut10/2019
Produktvergleicher.org2.1Gut10/2019
Produktvergleicher.org2.2Gut10/2019
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
BefestigungClick­system fĂŒr Reling­trĂ€gerFastClick SchnellbefestigungssystemU-BĂŒgelKomfort-Schiebe-BefestigungU-BĂŒgelU-BĂŒgeluniverselle Schnellmontage Fixing-Kit
Volumen

500 l

330 l

320 l

330 l

320 l

320 l

460 l
Max. Zuladung

75 kg

50 kg

55 kg

50 kg

50 kg

k.A.


75 kg
Beidseitige ÖffnungJaJaNeinJaNeinNeinNein
ZentralverriegelungJaJaJaJaJaNeinJa
SchnellbefestigungJaJaJaNeinNeinJaJa
Inkl. SpanngurteNeinNeinNeinNeinJaNeinNein
VerarbeitungsqualitÀt
Maße215 x 91,5 x 44 cm139 x 90 x 40 cm132 x 81 x 25 cm190cm x 75cm x 38cm138 x 79 x 37 cm129 x 93 x 35 cm15 x 10 x 10 cm
Gewicht23,5 kg10 kg11,5 kg13 kg12 kg11,6 kg16 kg
Besonderheiten
  • Deckelheber
  • Schnellbefestigungssystem
  • Dual-Side System zum einfachen Beladen
  • Viel Volumen
  • FastClick Schnellbefestigungssystem
  • beidseitige Öffnung
  • Zentralverriegelung fĂŒr maximale Sicherheit
  • Zentralverriegelung
  • mit zusĂ€tzlicher Frontsicherung gegen unbeabsichtigtes Öffnen
  • Inklusive Montagesatz
  • 6 Jahre garantie
  • Komfort-Schiebe-Befestigung
  • Zwei-Schloss-System
  • TÜV/GS geprĂŒft
  • aerodynamisch geformt
  • Sicherheitsverriegelungssystem mit Zentralverriegelung
  • TÜV/GS geprĂŒft
  • Sicherheitsverriegelungssystem
  • gĂŒnstig
  • sehr großes Volumen
  • UV-Sicher
  • Schnellmontage Fixing-Kit
Prime
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Vergleichssieger
Thule Motion XT 629800
zum AnbieterZum Angebot
BefestigungClick­system fĂŒr Reling­trĂ€ger
Volumen

500 l
Max. Zuladung

75 kg
Beidseitige ÖffnungJa
ZentralverriegelungJa
SchnellbefestigungJa
Inkl. SpanngurteNein
VerarbeitungsqualitÀt
Maße215 x 91,5 x 44 cm
Gewicht23,5 kg
Besonderheiten
  • Deckelheber
  • Schnellbefestigungssystem
  • Dual-Side System zum einfachen Beladen
  • Viel Volumen
Prime
€ 539,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Thule Touring Aeroskin 634100
zum AnbieterZum Angebot
BefestigungFastClick Schnellbefestigungssystem
Volumen

330 l
Max. Zuladung

50 kg
Beidseitige ÖffnungJa
ZentralverriegelungJa
SchnellbefestigungJa
Inkl. SpanngurteNein
VerarbeitungsqualitÀt
Maße139 x 90 x 40 cm
Gewicht10 kg
Besonderheiten
  • FastClick Schnellbefestigungssystem
  • beidseitige Öffnung
  • Zentralverriegelung fĂŒr maximale Sicherheit
Prime
Preis nicht verfĂŒgbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis-Leistungs Sieger
Rotenbach Dachbox
zum AnbieterZum Angebot
BefestigungU-BĂŒgel
Volumen

320 l
Max. Zuladung

55 kg
Beidseitige ÖffnungNein
ZentralverriegelungJa
SchnellbefestigungJa
Inkl. SpanngurteNein
VerarbeitungsqualitÀt
Maße132 x 81 x 25 cm
Gewicht11,5 kg
Besonderheiten
  • Zentralverriegelung
  • mit zusĂ€tzlicher Frontsicherung gegen unbeabsichtigtes Öffnen
  • Inklusive Montagesatz
Prime
€ 129,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kamei Husky L 08132801
zum AnbieterZum Angebot
BefestigungKomfort-Schiebe-Befestigung
Volumen

330 l
Max. Zuladung

50 kg
Beidseitige ÖffnungJa
ZentralverriegelungJa
SchnellbefestigungNein
Inkl. SpanngurteNein
VerarbeitungsqualitÀt
Maße190cm x 75cm x 38cm
Gewicht13 kg
Besonderheiten
  • 6 Jahre garantie
  • Komfort-Schiebe-Befestigung
  • Zwei-Schloss-System
Prime
€ 282,15
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Menabo Mania 320
zum AnbieterZum Angebot
BefestigungU-BĂŒgel
Volumen

320 l
Max. Zuladung

50 kg
Beidseitige ÖffnungNein
ZentralverriegelungJa
SchnellbefestigungNein
Inkl. SpanngurteJa
VerarbeitungsqualitÀt
Maße138 x 79 x 37 cm
Gewicht12 kg
Besonderheiten
  • TÜV/GS geprĂŒft
  • aerodynamisch geformt
  • Sicherheitsverriegelungssystem mit Zentralverriegelung
Prime
€ 169,65
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ArtPlast BA320
zum AnbieterZum Angebot
BefestigungU-BĂŒgel
Volumen

320 l
Max. Zuladung

k.A.

Beidseitige ÖffnungNein
ZentralverriegelungNein
SchnellbefestigungJa
Inkl. SpanngurteNein
VerarbeitungsqualitÀt
Maße129 x 93 x 35 cm
Gewicht11,6 kg
Besonderheiten
  • TÜV/GS geprĂŒft
  • Sicherheitsverriegelungssystem
  • gĂŒnstig
Prime
Preis nicht verfĂŒgbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Cartrend G3
zum AnbieterZum Angebot
Befestigunguniverselle Schnellmontage Fixing-Kit
Volumen

460 l
Max. Zuladung

75 kg
Beidseitige ÖffnungNein
ZentralverriegelungJa
SchnellbefestigungJa
Inkl. SpanngurteNein
VerarbeitungsqualitÀt
Maße15 x 10 x 10 cm
Gewicht16 kg
Besonderheiten
  • sehr großes Volumen
  • UV-Sicher
  • Schnellmontage Fixing-Kit
Prime
€ 285,59
€ 249,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2020 um 1:39 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geÀndert haben können. Alle Angaben ohne GewÀhr.

Dachbox-Kaufberatung:
So wÀhlen Sie das richtige Modell aus dem obigen Dachbox Test & Vergleich

Auf einen Blick

Dachbox-Test

Der Familienurlaub steht an und es soll mit der ganzen Familie Richtung Urlaubsziel gehen. Aber wohin mit dem ganzen GepÀck? Bei Familien mit Kindern kann der Platz im Auto schnell erschöpft.
Gerade bei lĂ€ngeren Urlauben mit dem Auto werden schnell grĂ¶ĂŸere Mengen an GepĂ€ck benötigt.
Um das Volumen zu erhöhen eignen sich Dachboxen ideal. Auch fĂŒr Winterurlauber die Skier oder andere SportgerĂ€te transportieren wollen ist eine Dachbox die Ideale Alternative, wenn das Auto nicht ĂŒber einen Ski sack verfĂŒgt. Auch KinderwĂ€gen und Buggys lassen sich problemlos in den Platzwundern verstauen.

Damit der Kauf Ihrer Dachbox nicht in einer bösen Überraschung endet gibt es einige Punkte zu beachten. In unserem Dachbox Vergleich 2020 gehen wir auf die wichtigsten Kaufkriterien ein und verraten Ihnen auf was Sie beim Kauf der besten Dachbox unbedingt achten Sollen. Wir liefern Ihnen die wichtigsten Informationen aus diversen Dachbox-Tests und rund um das Thema Dachbox.

 

1. Was ist eine Dachbox?

dachbox-testsieger thule Motion XT Eine Dachbox oder auch Dachkoffer ist eine lĂ€ngliche Box, welche auf dem Dach eines Fahrzeuges montiert wird. HĂ€ufig werden Dachboxen zum Verstauen von ReisegepĂ€ck oder SkiausrĂŒstung fĂŒr den Urlaub genutzt. Dabei sind Dachboxen komplett geschlossen und das GepĂ€ck ist wĂ€hrend der Fahrt gut geschĂŒtzt verstaut. Kleider und anderes Packgut kann also nicht Nass oder Klamm werden und ist optimal geschĂŒtzt.

Dabei finden sich Dachboxen mit ganz unterschiedlichem Volumen und Formen. So finden sich in Dachbox-Tests Modelle mit ca. 200 Liter Volumen, aber auch sehr große Dachboxen mit bis zu 460 Liter Volumen. Auch aerodynamisch geformte Modelle lassen sich finden. Durch die Windschnitte Form wird der Benzinverbrauch deutlich reduziert. Die Dachboxen sind meist sehr leicht und können mit bis zu 80 kg GepĂ€ck beladen werden. LĂ€ngliche Modelle bieten außerdem genug Platz fĂŒr Skier und andere Wintersportutensilien.

 

2. Wie funktioniert eine Dachbox?

Dachboxen dienen dazu das GepÀckvolumens eines Autos deutlich zu erhöhen. So wurden in Zusammenarbeit mit der Autoindustrie praktische Dachboxen entwickelt welche die Funktion sowie die Form des Autos so gering wie möglich beeinflussen sollen.

Der zusĂ€tzliche Stauraum sollte so gut wie möglich an die Form des PKWs angepasst sein um den Spritverbrauch so gering wie möglich zu halten. Dabei wurde sowohl auf die Stromlinienförmigkeit aber auch das Design Wert gelegt. Beide Aspekte sollten sich so gut wie möglich an das TrĂ€gerfahrzeug anpassen. WĂ€hrend Ă€ltere Dachboxen das Fahrverhalten frĂŒher meist deutlich beeintrĂ€chtigten, sind die neu entwickelten Modelle fĂŒr den Fahrer kaum noch spĂŒrbar. So wurde auch vermehrt Wert darauf gelegt, dass Dachboxen weniger anfĂ€llig fĂŒr Seitenwinde konstruiert werden.

So verschieden die PKS so unterschiedlich sind auch die Dachboxen.
Dachboxen finden sich mit ganz unterschiedlichen FunktionalitÀten und Features.
Einige davon sind:

  • Optimierte Aerodynamik mit einem stromlinienförmigen Design fĂŒr besondere Wind Schnittigkeit und wenig Spritverbrauch.
  • Die Möglichkeit die Dachbox von beiden Seiten zu öffnen
  • Nach vorne gerĂŒckte Form fĂŒr den erleichterten Zugriff auf die Box und das darin enthaltene GepĂ€ck
  • Optimiertes Design fĂŒr ein möglichst großes Volumen und optimale Platznutzung
  • Sehr unterschiedliche Formgebung, GrĂ¶ĂŸen und Abmessungen sowie unterschiedliche Einsatzzwecke der Dachboxen
  • Unterschiedlichste Fixierungssysteme fĂŒr PKWs mit und ohne Dachreling
  • Einige Dachboxen verfĂŒgen ĂŒber Systeme zur automatischen GepĂ€cksicherung sobald die Dachbox geschlossen wurde. Das GepĂ€ck wird so fixiert und die LĂ€rmbelastung auf ein Minimum reduziert

Das sind einige Features, welche in Dachbox Tests immer wieder genannt werden. NatĂŒrlich finden sich auch noch andere Zusatzfunktionen und Features, diese Auflistung zeigt allerdings auf wie unterschiedlich die verschiedenen Dachboxen sein können.

Die Kunst ist also die richtige Dachbox fĂŒr Ihr Fahrzeug zu finden. Das fĂ€ngt schon bei der Montage der Dachbox auf dem Auto an: Haben Sie ein Auto mit Dachreling benötigen Sie unterumstĂ€nden eine andere Dachbox als jemand der nicht ĂŒber eine Dachreling auf seinem Fahrzeug verfĂŒgt.

Auch was die Art der Nutzung angeht eignen sich manche Modelle besser als andere. So brauchen Sie fĂŒr einen Skiurlaub meist eine deutlich lĂ€ngere Dachbox als fĂŒr einen klassischen Strandurlaub. Es finden sich also sehr unterschiedliche Arten von Dachboxen welche nach PKW, Anwendungsart sowie Volumen-Bedarf ausgewĂ€hlt werden mĂŒssen. Im nĂ€chsten Abschnitt gehen wir auf die unterschiedlichen Dachbox-Arten genauer ein und zeigen Ihnen welche Art fĂŒr welchen Zweck geeignet ist.

 

3. Welche Dachbox-Arten gibt es?

Thule Dachbox-Test Touring 100 Wie bereits erwĂ€hnt finden sich sehr unterschiedliche Dachbox Arten, die vor allem nach den Beschaffenheiten des genutzten Fahrzeugs ausgewĂ€hlt werden mĂŒssen. So finden sich Systeme welche fĂŒr die Montage an der Dachreling, der Regenrinne oder an, von den KFZ-Herstellern angebrachte Befestigungspunkte, angebracht werden.

Wenn Ihr PKW weder ĂŒber eine Dachreling noch ĂŒber eine andere der genannten Befestigungspunkte verfĂŒgt, finden sich in Dachbox-Tests auch Modelle, die fĂŒr die Montage an den TĂŒröffnungen konzipiert sind. Die meisten Dachboxen lassen sich jedoch, eventuell auch mit Zubehör, auf so ziemlich jedes Autodach anbringen.

Neben der Befestigungsart können Dachboxen auch nach Ihrem Verwendungszweck typisiert werden. So finden sich Dachboxen, die fĂŒr ganz unterschiedliche Vorhaben entwickelt worden sind. FĂŒr die meisten Verbraucher ist eine universelle GepĂ€ckbox wohl die richtige Wahl. Diese Dachboxen werden vor allem dann genutzt, wenn viel GepĂ€ck transportiert werden will und ist deshalb bei Urlaubern sehr beliebt. Spezielle Ski Boxen sind fĂŒr Wintersportler perfekt geeignet. Sie sind extra lang gebaut, sodass Skier und Snowboards ohne weiteres Platz finden. Eine eher neue Art der Dachboxen sind sogenannte Faltbare Dachboxen. Diese Modelle lassen sich leicht zusammenfalten und sind daher, bei nicht gebrauch, einfach und platzsparend lagerbar.

In unserem Dachbox-Vergleich finden sich zumeist klassische GepĂ€ckboxen da diese fĂŒr die meisten Nutzer wohl die richtige Wahl sind. Nichts destotrotz gehen wir nochmal auf alle Dachbox-Typen ein und verraten Ihnen welche Vorteile die einzelnen Typen bieten und fĂŒr wen diese geeignet sind.

3.1 Die GepÀckbox

Die GepĂ€ckbox ist sozusagen der Alleskönner unter den Dachboxen. Große GepĂ€ckboxen können gut und gerne bis zu 630 Liter Volumen fassen und bieten damit sehr viel Platz fĂŒr ReisegepĂ€ck. Sie leisten sich meist mit unterschiedlichen Systemen am Auto befestigen und sind so sehr universell einsetzbar und fĂŒr fast jedes Fahrzeug geeignet. GepĂ€ckboxen sind die Idealen Begleiter fĂŒr einen Familienausflug mit dem Auto. Durch das ZusĂ€tzliche GepĂ€ckvolumen lĂ€sst sich viel Platz im Auto sparen und das GepĂ€ck findet einen sicheren Platz auf dem Dach. Auch KinderwĂ€gen, Koffer und Reisetaschen lassen sich problemlos unterbringen

3.2 Die Skibox

Skiboxen sind Dachboxen welche speziell fĂŒr Wintersportler konzipiert wurden. Planen Sie regelmĂ€ĂŸig einen Winterurlaub sind diese Dachboxen wahrscheinlich die richtige Wahl. Durch die besondere LĂ€nge von bis zu 2,35 Metern lassen sich Skier oder Snowboards einfach verstauen. Vor allem fĂŒr Winterurlauber ohne Ski Sack im Auto, bieten Ski Boxen eine ideale Alternative. Auch fĂŒr Surfer oder Kiteboarder sind diese Boxen ideal geeignet: Alles was ÜberlĂ€nge hat und in einer klassischen GepĂ€ckbox keinen Platz findet, lĂ€sst sich meist sehr viel einfacher in einer Skibox verstauen. So mĂŒssen die SportgerĂ€te nicht unbequem und unsicher im Auto transportiert werden.

3.3 Faltbare Dachboxen

Relativ neu auf dem Markt sind Faltbare Dachboxen. Diese Modelle eignen sich vor allem fĂŒr Verbraucher, die nur gelegentlich extra Stauraum fĂŒr Ihren Urlaub benötigen. Faltbare Dachboxen bestehen meist aus Kunststoffhalbschalen und lassen sich ganz einfach zusammenfalten. So lassen sich diese Dachboxen sehr platzsparen in der Garage verstauen. WĂ€hrend fĂŒr klassische GepĂ€cknoxen meist einiges an Platz vorgehalten werden muss, benötigen Faltboxen so gut wie keine FlĂ€che fĂŒr die Lagerung. Faltbare Dachboxen sind allerdings meist weniger stabil als klassische GepĂ€ckboxen und bieten weniger Stauraum. Sie sind also vor allem fĂŒr Menschen geeignet, die eine Dachbox nur unregelmĂ€ĂŸig nutzen möchten.

 

4. Die Vorteile der unterschiedlichen Dachbox Arten

Die vorgestellten Dachbox Arten verfĂŒgen ĂŒber ganz unterschiedliche Vor- bzw. Nachteile und sind fĂŒr ganz unterschiedliche Anwendungsbereiche gedacht. Damit Sie sich auch fĂŒr die richtige Dachbox entscheiden, zeigen wir Ihnen in einer Tabelle die wichtigsten StĂ€rken und SchwĂ€chen der unterschiedlichen Dachbox-Systeme:

Die GepÀckbox

Vorteile Nachteile
seht stabil einige Modelle können ein hohes Eigengewicht vorweisen
universell einsetzbar
meist viel platz
fĂŒr die meisten Zwecke die richtige Wahl

Die Skibox

Vorteile Nachteile
Ideal fĂŒr den Transport von Skiern und anderen SportgerĂ€ten benötigen viel Platz bei der Lagerung
FĂŒr Packgut mit ÜberlĂ€nge geeignet

Faltbare Dachboxen

Vorteile Nachteile
benötigen kaum Platz bei der Lagerung meist nicht sehr stabil
Ideal geeignet fĂŒr gelegentliche Nutzer weniger Volumen als andere Typen

 

5. Was sind die wichtigsten Kriterien einer guten Dachbox?

Damit Sie sich beim Kauf Ihrer Dachbox auch fĂŒr das passende Modell entscheiden gibt es einige Kriterien zu beachten. Wir gehen im Folgenden kurz auf die wichtigsten Kriterien beim Dachbox-Kauf ein und verraten Ihnen auf was Sie achten sollten.

5.1 Die Art der Dachbox

ZunĂ€chst sollten Sie sich Gedanken machen fĂŒr welchen Zweck Sie Ihre Dachbox benötigen. FĂŒr die meisten AnwendungsfĂ€lle eignet sich vermutlich eine klassische GepĂ€ckbox. Beabsichtigen aber Ihre Dachbox fĂŒr den Skiurlaub zu nutzen, ist eine entsprechende Skibox wohl die bessere Wahl. Haben Sie nur begrenz Möglichkeiten große Dachboxen zu lagern oder benötigen eine Dachbox sehr unregelmĂ€ĂŸig kann auch eine Faltbare Dachbox die richtige Wahl sein. Legen Sie sich vor dem Kauf also fest fĂŒr welche Zwecke Sie Ihre Dachbox nutzen wollen und wĂ€hlen Sie einen entsprechenden Typ.

5.2 Die GrĂ¶ĂŸe

Das wohl wichtigste Kriterium bei der Wahl der passenden Dachbox ist die GrĂ¶ĂŸe. Bzw. das Volumen der Box. Die GrĂ¶ĂŸe limitiert dabei letztendlich wieviel GepĂ€ck Sie in die Dachbox packen können. Dabei gilt: WĂ€hlen Sie die Dachbox so groß wie nötig und nicht so groß wie möglich. WĂ€hlen Sie Ihre Dachbox zu groß. Erhöht sich der Laufwiderstand und damit der Spritverbrauch. Machen Sie sich also vor dem Kauf einer Dachbox Gedanken wieviel Volumen sie benötigen. In unserem Dachbox Vergleich finden sich Dachboxen mit GrĂ¶ĂŸen von ca. 300 Litern bis hin zu ĂŒber 600 Liter Volumen.

5.3 Verarbeitung und QualitÀt

Ein Dachbox-Testsieger sollte eine gute Verarbeitung und QualitĂ€t aufweisen. Greifen Sie unter keinen UmstĂ€nden zu billigen Produkten aus Fernost. Wenn Dachboxen nicht zertifiziert und wĂ€hrend der Fahrt auf gehen, kann es zu schweren UnfĂ€llen kommen. Minderwertige Dachboxen sind meist auch nicht dicht und lassen Feuchtigkeit und NĂ€sse ins Innere. So kann es passieren, Dass Ihr Packgut Nass wird. Achten Sie beim Kauf einer Dachbox immer auch auf entsprechende PrĂŒfsiegel (GS-PrĂŒfsiegel oder TÜV-Plakette). Diese belegen Sicherheit und QualitĂ€t. Mit DachgepĂ€ckboxen von Markenherstellern fahren Sie immer sicher.

5.4 Sicherheit bei Dachboxen

Bei der Suche nach der besten Dachbox 2020 spielte vor allem das Thema Sicherheit eine entscheidende Rolle in unserem Vergleich. Denn eine gute Dachbox sollte nicht nur gerÀumig sein, sondern auch sicher.

Der ADAC fĂŒhrte 2015 bereits einen ausgiebigen Dachbox-Test durch und teilte mit, dass das Thema Sicherheit bei Dachboxen sehr ernst zu nehmen ist. Billige Modelle können dabei zu erheblichen Risiken fĂŒhren und werden teilweise zu echten Wurfgeschossen.

Auch die richtige Ladungssicherung spielt eine große Rolle. Ist die Ladung nicht ordnungsgemĂ€ĂŸ gesichert, kann die beste Dachbox zu einem Sicherheitsrisiko werden. Damit Sie mit Ihrer Dachbox auch sicher im Urlaub ankommen, zeigen wir Ihnen auf was Sie beim Beladen Ihrer Dachbox unbedingt achten sollten:

  • Die Ladung sollte auch innerhalb der Dachbox gut gesichert sein. Eine gute Dachbox verfĂŒgt dazu ĂŒber Anti-Rutsch-Eigenschaften im Inneren sowie ausreichend Netze und Spanngurte.
  • Achten Sie bei der Abfahrt darauf, dass die Dachbox richtig verschlossen ist und sich wĂ€hrend der Fahr nicht öffnen kann.
  • Die Hersteller geben in Ihren Anleitungen Vorgaben zur maximalen Last der Dachbox. Packen Sie die Dachbox daher immer entsprechend der Herstellervorgaben und achten Sie darauf die Dachbox nicht zu ĂŒberladen. Auch die Maximallast des Autos sollte in keinem Fall ĂŒberschritten werden.
  • Achten Sie beim Packen darauf, dass Sie die Ladung sinnvoll verteilt ist.
  • Wird die Dachbox nicht benötigt montieren Sie diese ab. Mit einer leeren Dachbox zu fahren kann ein unnötiges Sicherheitsrisiko darstellen.
  • Sind LĂŒcken beim Beladen nicht zu vermeiden, fĂŒllen Sie diese mit Decken oder Kleidungsteilen. Auch spitze Teile können entsprechend mit weichem Material abgedeckt werden.

 

6. Der Dachboxen-Test der Stiftung-Warentest

Bei der Wahl der richtigen Dachbox spielen vor allem Kriterien wie Sicherheit, Volumen und StabilitĂ€t eine Rolle. Gerade Produkte von namhaften Herstellern achten auf hohe Sicherheitsstandards. Auch die Stiftung-Warentest hat bereits einen Dachbox-Test durchgefĂŒhrt. Der Dachbox-Test der Stiftung-Warentest finde sich in Ausgabe 01/2016.

Dort hat der ADAC Dachboxen fĂŒr Skier geprĂŒft. Testsieger wurde ein Modell von Thule. Einige Testlinge wurden allerdings auch zum Sicherheitsrisiko. So flog eine der getesteten Boxen bei einem Crash mit Tempo 30 vom Dach. Die Wahl einer sicheren Dachbox spielt also eine wichtige Rolle fĂŒr einen Dachbox-Testsieger.

 

7. Die wichtigsten Dachbox-Hersteller

Mittlerweile finden sich etliche Hersteller von Dachboxen auf dem Markt. Wichtig ist hier vor allem Dachboxen von Herstellern und Marken zu wĂ€hlen welche sich an Sicherheitsstandards orientieren und entsprechende PrĂŒfplaketten aufweisen können. So könne Sie sicher sein, dass Ihre Dachbox sicher fĂŒr den Straßenverkehr nutzbar ist und keine GefĂ€hrdung fĂŒr Sie oder andere darstellt.

Im Folgenden listen wir Ihnen die wichtigsten Dachbox Hersteller kurz auf:

  • Thule
  • Modula
  • Kamei
  • Menabo
  • VDP
  • Cartrend
  • Art Plast
  • FARAD
  • G3

 

Die genannten Hersteller bieten allesamt Dachboxen in guter QualitĂ€t. NatĂŒrlich finden sich auch noch weitere Hersteller in diversen Dachbox-Tests, die ĂŒberzeugen konnten. Die oben aufgefĂŒhrten sind allerdings die am hĂ€ufigsten genannten Marken.

 

8. Fragen und Antworten zum Thema Dachbox

8.1 Welche Dachbox ist die beste?

Die beste Dachbox ist in erster Linie die Dachbox, die zu Ihren persönlichen WĂŒnschen und Zwecken passt. In unserem Vergleich und auch in einige Dachbox-Tests schnitten Modelle die ausreichend groß und stabil waren am besten ab. Die beste Dachbox sollte außerdem aerodynamisch geformt sein damit der Spritverbrauch nicht unnötig in die Höhe schießt. Auch störende WindgerĂ€usche lassen sich durch eine windschnittige Form verringern.

Die Dachbox sollte außerdem auf Ihr Fahrzeug zugeschnitten sein und sich einfach an- und abmontieren lassen. Welches die beste Dachbox ist hĂ€ngt also auch stark vom Verwendungszweck des Verbrauchers ab.
FĂŒr einen Wintersportler ist eine andere Dachbox passend als fĂŒr einen Familienvater, welcher mit der ganzen Familie in den Urlaub fahren möchte.

8.2 Wie schnell darf ich mit einer Dachbox fahren?

Die Höchstgeschwindigkeit, die mit einer Dachbox gefahren werden darf, ist in der deutschen Straßenverkehrsordnung (StVO) nicht geregelt. Institutionen wie der ADAC oder der deutsche TÜV empfehlen allerdings eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 130 km/h. Wichtig ist vor Fahrtantritt mit einer Dachbox außerdem die Bedienungsanleitung des Herstellers zu lesen. Ist dort eine Maximalgeschwindigkeit angegeben sollte man sich an diese auch halten. Fahren Sie mit einer Dachbox hohe Geschwindigkeiten steigt der Spritverbrauch enorm an. ZusĂ€tzlich ist Ihr Auto mit einer Dachbox anfĂ€lliger fĂŒr Seitenwinde. Moderne Dachboxen von guter QualitĂ€t bieten daher ein aerodynamisches Design zur Verminderung der Benzinkosten und um die AnfĂ€lligkeit von Seitenwinden zu verringern. Achten Sie immer darauf, dass die gekaufte Dachbox ĂŒber entsprechende PrĂŒfsiegel verfĂŒgt und qualitativ hochwertig ist. Einige Dachbox-Tests in der Vergangenheit haben gezeigt, dass gĂŒnstige und qualitativ minderwertige Dachboxen bei hohen Geschwindigkeiten leicht SchĂ€den davon tragen können.

8.3 Wie befestige ich eine Dachbox richtig?

Eine Ski- oder Dachbox wird immer am DachtrĂ€ger befestigt. Der DachtrĂ€ger ist fest mit dem PKW verbunden und bietet somit die ideale Stelle zur Befestigung der Dachbox. Unter Dachboxen sind 5 verschiedene Befestigungs-Arten gĂ€ngig: Schnellspannbefestigungen, Befestigungen mittels T-Nut Adaptern, Krallenbefestigungen, Befestigung mittels U-BĂŒgeln sowie ClickFix-Schnellbefestigungen.

VerfĂŒgt Ihr Fahrzeug ĂŒber keinen DachtrĂ€ger finden sich spezielle Systeme, welche das befestigen einer Dachbox auch ohne Dachreling möglich machen.

Warnung: Versuchen Sie niemals Ihre Dachbox mittels Zurrgurten oder sonstigen Hilfsmitteln an Ihrem Fahrzeug zu befestigen. Lesen Sie immer die entsprechenden Montageanleitungen des Herstellers.

8.4 Wie packe ich eine Dachbox richtig?

Damit Sie sorglos und entspannt in den Urlaub oder zum Wintersport fahren können, ist das richtige Beladen der Dachbox sehr wichtig. Crashtests der DEKRA und des ADAC beweisen, dass das richtige Packen ein sehr wichtiger Sicherheitsfaktor bei Dachboxen ist. So wurde in Dachbox-Tests mit Crash-Versuchen festgestellt, dass falsch gepackte Dachboxen ein hohes Risiko bergen können.

Damit Sie unbesorgt in den Urlaub fahren können, haben wir Ihnen nachfolgend eine Schritt-fĂŒr-Schritt Anleitung zum richtigen packen bzw. beladen einer Dachbox erstellt:
1Skier oder andere lange GegenstÀnde sollten zuerst in die Dachbox gepackt werden. Sehr schwere GegenstÀnde finden in der Mitte der Dachbox Platz.
2Reisen Sie mit Koffern oder anderen sehr großen GegenstĂ€nde, sollten diese am hinteren Ende der Dachbox platziert werden.
3Sind die wichtigsten GegenstÀnde verstaut, verzerren Sie alles fest mithilfe von Spanngurten und Halteösen. So wird verhindert, dass das GepÀck im Ernstfall verrutschen kann.>
4Stopfen sie große HohlrĂ€ume mit HandtĂŒchern, Klamotten oder anderen weichen Materialien. Auch Spitze GegenstĂ€nde sollten entsprechend abgedeckt werden.
5Schließen Sie die Dachbox und achten Sie darauf, dass Die Box auch sicher verschlossen ist und sich wĂ€hrend der Fahrt nicht öffnen kann.
6Ist alles gepackt und verstaut steht einer sicheren Fahrt in den Urlaub nichts mehr im Wege!

Wieviel Sie gesamt zuladen können hĂ€ngt von mehreren Faktoren ab. Zum einen sollte das zulĂ€ssige Gesamtgewicht des Fahrzeuges niemals ĂŒberschritten werden. Zum anderen weisen Dachboxen auch ein maximales Packgewicht auf. Die maximale Beladung entnehmen Sie am besten der Gebrauchsanweisung des Herstellers.

8.5 Dachbox mieten oder kaufen?

Ob eine Dachbox besser gemietet oder gekauft werden sollte hĂ€ngt in erster Linie davon ab wie oft Sie die Dachbox nutzen wollen. Benötigen Sie einmalig mehr Platz fĂŒr eine Urlaubsreise ist das mieten einer Dachbox sicher eine sinnvolle Alternative. Bei langfristiger und hĂ€ufiger Nutzung empfiehlt sich allerdings ganz klar der Kauf einer eigenen Dachbox. So können Sie auch Ihren persönlichen Dachbox-Testsieger wĂ€hlen.

 

9. Fazit

Dachboxen sind die idealen Hilfsmittel, um das Packvolumen eines Fahrzeuges zu erhöhen. Dabei finden sich Modelle fĂŒr den Urlaub oder auch fĂŒr Wintersportler oder besonders windschnittige Dachboxen. Wichtig bei der Wahl der besten Dachbox ist die Frage fĂŒr welche Zwecke die Box genutzt werden soll. Dachbox-Tests zeigen, dass ein solides Modell wichtig fĂŒr die Sicherheit ist. FĂŒr große Familien die Urlaubsreisen mit einem Auto planen, ist die Dachbox sicher eine sinnvolle Investition. Wird eine Dachbox nur selten oder sporadisch benötigt, kann auch das Mieten einer Dachbox sinnvoll sein.

 

10. WeiterfĂŒhrende Links & Quellen

wie hat dir der Vergleich gefallen? jetzt Bewerten:

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments