Heißwasserspender Test & Vergleich 2020

Gerade in der kalten Jahreszeit greifen viele Menschen zu Heißgetränken um sich zu wärmen. Im Winter können eine warme Tasse Tee oder eine heiße Schokolade die innere Kälte schnell vertreiben und für eine gewisse Gemütlichkeit sorgen. Um Heißgetränke möglichst schnell zubereiten zu können, bietet sich ein sogenannter Heißwasserspender an.

Heißwasserspender sind eine gute Alternative zu klassischen Wasserkochern. Im Vergleich sparen Sie deutlich an Zeit und Energie. Wollen Sie mehrere Tassen gleichzeitig zubereiten oder eine größere Menge Wasser erhitzen, empfiehlt sich ein Modell mit einem großen Wassertank. Neben dem Wassertank spielen aber auch Kriterien wie die Aufbrühdauer oder Temperaturbereich eine entscheidende Rolle um den besten Heißwasserspender zu finden.

Heißwasserspender Bestenliste 2020 – Die besten Heißwasserbereiter im Test & Vergleich

Vergleichssieger
Caso HW 1000 Heißwasserspender
Preis-Leistungs Sieger
ProfiCook PC-HGA 1111
Caso HW 400 Heißwasserspender
Monzana Heißwasserbereiter
Emerio WD-118981 Turbo
Titan 2.0 Thermopot
Rosenstein & Söhne HW-1800
LinkCaso HW 1000 Heißwasserspender*ProfiCook PC-HGA 1111*Caso HW 400 Heißwasserspender*Monzana Heißwasserbereiter*Emerio WD-118981 Turbo*Titan 2.0 Thermopot*Rosenstein & Söhne HW-1800*
Testergebnis
Produktvergleicher.org1.1Sehr gut10/2020
Produktvergleicher.org1.3Sehr gut10/2020
Produktvergleicher.org1.5Gut10/2020
Produktvergleicher.org1.6Gut10/2020
Produktvergleicher.org1.8Gut10/2020
Produktvergleicher.org2.0Gut10/2020
Produktvergleicher.org2.1Gut10/2020
Kundenbewertung
63 Bewertungen

28 Bewertungen

47 Bewertungen

193 Bewertungen

226 Bewertungen

24 Bewertungen

55 Bewertungen
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
TypHeiß­was­ser­spen­derThermo-Heiß­was­ser­spen­derHeiß­was­ser­spen­derThermo-Heiß­was­ser­spen­derHeiß­was­ser­spen­derThermo-Heiß­was­ser­spen­derHeiß­was­ser­spen­der
spendet auch kaltes WasserJaJaJaJaNeinJaNein
hält WarmNeinJaNeinJaNeinJaNein
WasserfilerJaNeinJaNeinNeinNeinNein
Wassertank abnehmbarJaNeinJaNeinJaNeinJa
DisplayJaNeinNeinNeinNeinJaNein
Leistung

2.600 W

1.5000 W

2.600 W

1.650 W

2.600 W
1.600 W

2.200 W
Dauer Aufbrühen

5 Sekunden

ca. 1 Minute

5 Sekunden

ca. 30 Minuten

8 Sekunden

k.A.

8 Sekunden
Tankvolumen

4 Liter

16 Liter

2,2 Liter

20 Liter

2,2 Liter
5 Liter

1,8 Liter
Tem­pe­ra­tur­be­reich

40 - 100 °C

30 - 100 °C

45 - 100 °C

30 - 110 °C

45 - 100 °C
45 - 90 °C

95 °C
Verarbeitungsqualität
Besonderheiten
  • Bis zu 30 % sparsamer gegenüber Wasserkochern
  • Inkl. Wasserfilter für perfekte Wasserqualität
  • 7 auswählbare Temperaturen
  • hochwertiges Edelstahlgehäuse
  • sehr großes Volumen
  • Warmhaltefunktion
  • heißes Wasser in 5 Sekunden
  • aus gebürstetem Edelstahl
  • Drehregler zur Temperatureinstellung
  • mit Warmhaltefunktiong
  • integrierter Zapfhahn
  • Füllstandskala
  • abnehmbarer Wassertank
  • sehr langes Anschluss­kabel
  • kochendes Wasser innerhalb von 5-8 Sekunden
  • beleuchtetes LC-Display
  • automatische Pupmenverriegelung (Kindersicherung)
  • verschiedene Temperaturstufen
  • Heizt in ca. 5 Sekunden auf 95 °C
  • Überhitzungsschutz
Prime
amazon prime logo
amazon prime logo
amazon prime logo
amazon prime logo
amazon prime logo
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Caso HW 1000 Heißwasserspender
Kundenbewertung
63 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
TypHeiß­was­ser­spen­der
spendet auch kaltes WasserJa
hält WarmNein
WasserfilerJa
Wassertank abnehmbarJa
DisplayJa
Leistung

2.600 W
Dauer Aufbrühen

5 Sekunden
Tankvolumen

4 Liter
Tem­pe­ra­tur­be­reich

40 - 100 °C
Verarbeitungsqualität
Besonderheiten
  • Bis zu 30 % sparsamer gegenüber Wasserkochern
  • Inkl. Wasserfilter für perfekte Wasserqualität
  • 7 auswählbare Temperaturen
Prime
amazon prime logo
€ 109,99
€ 107,22
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ProfiCook PC-HGA 1111
Kundenbewertung
28 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
TypThermo-Heiß­was­ser­spen­der
spendet auch kaltes WasserJa
hält WarmJa
WasserfilerNein
Wassertank abnehmbarNein
DisplayNein
Leistung

1.5000 W
Dauer Aufbrühen

ca. 1 Minute
Tankvolumen

16 Liter
Tem­pe­ra­tur­be­reich

30 - 100 °C
Verarbeitungsqualität
Besonderheiten
  • hochwertiges Edelstahlgehäuse
  • sehr großes Volumen
  • Warmhaltefunktion
Prime
amazon prime logo
€ 59,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Caso HW 400 Heißwasserspender
Kundenbewertung
47 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
TypHeiß­was­ser­spen­der
spendet auch kaltes WasserJa
hält WarmNein
WasserfilerJa
Wassertank abnehmbarJa
DisplayNein
Leistung

2.600 W
Dauer Aufbrühen

5 Sekunden
Tankvolumen

2,2 Liter
Tem­pe­ra­tur­be­reich

45 - 100 °C
Verarbeitungsqualität
Besonderheiten
  • heißes Wasser in 5 Sekunden
  • aus gebürstetem Edelstahl
  • Drehregler zur Temperatureinstellung
Prime
amazon prime logo
€ 66,12
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Monzana Heißwasserbereiter
Kundenbewertung
193 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
TypThermo-Heiß­was­ser­spen­der
spendet auch kaltes WasserJa
hält WarmJa
WasserfilerNein
Wassertank abnehmbarNein
DisplayNein
Leistung

1.650 W
Dauer Aufbrühen

ca. 30 Minuten
Tankvolumen

20 Liter
Tem­pe­ra­tur­be­reich

30 - 110 °C
Verarbeitungsqualität
Besonderheiten
  • mit Warmhaltefunktiong
  • integrierter Zapfhahn
  • Füllstandskala
Prime
€ 62,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Emerio WD-118981 Turbo
Kundenbewertung
226 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
TypHeiß­was­ser­spen­der
spendet auch kaltes WasserNein
hält WarmNein
WasserfilerNein
Wassertank abnehmbarJa
DisplayNein
Leistung

2.600 W
Dauer Aufbrühen

8 Sekunden
Tankvolumen

2,2 Liter
Tem­pe­ra­tur­be­reich

45 - 100 °C
Verarbeitungsqualität
Besonderheiten
  • abnehmbarer Wassertank
  • sehr langes Anschluss­kabel
  • kochendes Wasser innerhalb von 5-8 Sekunden
Prime
amazon prime logo
€ 54,24
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Titan 2.0 Thermopot
Kundenbewertung
24 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
TypThermo-Heiß­was­ser­spen­der
spendet auch kaltes WasserJa
hält WarmJa
WasserfilerNein
Wassertank abnehmbarNein
DisplayJa
Leistung
1.600 W
Dauer Aufbrühen

k.A.
Tankvolumen
5 Liter
Tem­pe­ra­tur­be­reich
45 - 90 °C
Verarbeitungsqualität
Besonderheiten
  • beleuchtetes LC-Display
  • automatische Pupmenverriegelung (Kindersicherung)
  • verschiedene Temperaturstufen
Prime
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Rosenstein & Söhne HW-1800
Kundenbewertung
55 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
TypHeiß­was­ser­spen­der
spendet auch kaltes WasserNein
hält WarmNein
WasserfilerNein
Wassertank abnehmbarJa
DisplayNein
Leistung

2.200 W
Dauer Aufbrühen

8 Sekunden
Tankvolumen

1,8 Liter
Tem­pe­ra­tur­be­reich

95 °C
Verarbeitungsqualität
Besonderheiten
  • Heizt in ca. 5 Sekunden auf 95 °C
  • Überhitzungsschutz
Prime
amazon prime logo
€ 45,67
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Oktober 2020 um 2:08 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Heißwasserspender-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Modell aus dem obigen Heißwasserspender Test & Vergleich

Auf einen Blick

Heißwasserspender-Test

In diesem Ratgeber können Sie alles zum Thema Heißwasserspender nachlesen, denn dieser ist im Vergleich zu einem Wasserkocher ein sehr gute und energiesparende Alternative. Mit einem einzigen Knopfdruck können Sie kochendes Wasser aus dem Heißwasserspender bekommen. Dafür sind nur wenige Sekunden notwendig. Übrigens unterstützt Sie das Gerät vor allem dann, wenn Sie häufig in der Küche Nudeln zubereiten.

Achten Sie in diesem Fall auf das Volumen des Tanks, dieses sollte zumindest 3 l betragen. Die Aufbrüh-Dauer beläuft sich auf unter 10 Sekunden, wenn es ein guter Heißwasserspender ist. Weitere Details zum Thema Heißwasserspender erfahren Sie in unserem Heißwasserspender-Ratgeber-2020.

2. Was ist ein Heißwasserspender?

Monzana Heißwasserspender Heißgetränke sind allgemein beliebt, deshalb wird auch häufig heißes Wasser benötigt. Deutschlandweit konsumiert jeder einzelne mehr als 240 l an Heißgetränken in einem Jahr. Auf Platz Nummer eins ist natürlich das Heißgetränk namens Kaffee mit durchschnittlich 160 l pro Jahr und pro Kopf, dicht gefolgt wird das beliebte Heißgetränk von Früchtetee und Kräutertee.

Ein Heißwasserspender ist das ideale Gerät, damit Sie sich Ihr Lieblings Heißgetränk unkompliziert und schnell zubereiten können. Per Knopfdruck können Sie sich das Heißwasser jederzeit liefern lassen. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Wasserkocher benötigt ein solcher Heißwasserspender aber viel weniger Energie.

Ein Heißwasserspender hat nur die Aufgabe, das Wasser zu erhitzen, bis es die geeignete Temperatur für die Ausgabe hat. Die jeweiligen Typen unterscheiden sich nicht nur im Aufbau, sondern teilweise auch in Hinblick auf das Designern weitere Kriterien. Normalerweise funktioniert ein Heißwasserspender wie ein Durchlauferhitzer. Das bedeutet, dass das Wasser zuerst in den Tank gepumpt werden muss. Anschließend wird das Wasser durch ein kleines Rohr geleitet. Dieses Rohr wird elektrisch erhitzt. Wenn das Wasser also den Spender erreicht, hat es durch diese Funktion die gewünschte Temperatur erreicht.

Ein sehr guter Heißwasserspender funktioniert fast so ähnlich wie ein Wasserkocher. Dafür wird der Tank im Heißwasserspender mit Wasser gefüllt. Anschließend können Sie die gewünschte Temperatur genau einstellen und das Gerät zum Laufen bringen. Im Anschluss darauf wird das gesamte Wasser, das sich in diesem Spender befindet auf die gewünschte Temperatur gebracht. Über einen Wasserhahn wird das heiße Wasser ausgegeben.

Wenn es sich um ein Gerät handelt, das mit einem Durchlauferhitzer ausgestattet ist, werden nur wenige Sekunden in Anspruch genommen, damit das Wasser kocht. Ausschlaggebend ist natürlich immer die Menge des Wassers. Mehrere Minuten sind im Vergleich dazu aber nötig, wenn es sich um einen Thermo Heißwasserspender handelt. Diese Variante verfügt über eine eigene Isolierung, damit ein höheres Volumen an heißem Wasser auch für längere Zeit zur Verfügung gestellt werden kann.

3. Die unterschiedlichen Heißwasserspender Typen

3.1 Heißwasserspender mit Wasseranschluss

Ein Heißwasserspender mit Wasseranschluss erleichtert Ihnen das alltägliche Leben, wenn Sie regelmäßig viel heißes Wasser benötigen, wie zum Beispiel im Büro mit vielen Mitarbeitern oder in der Gastronomie. Durch den direkten Wasseranschluss müssen Sie keinen Wassertank auffüllen. Bei Bedarf wird der Knopf des Heißwasserspenders gedrückt und Sie müssen nicht lange warten.

3.2 Heißwasserspender ohne Wasseranschluss

Wenn Sie sich einen Heißwasserspender ohne Wasseranschluss kaufen, bedeutet das, dass Sie den Wassertank immer selbst manuell auffüllen dürfen. Hauptsächlich kommen diese Heißwasserspender Typen im privaten Bereich zum Einsatz.

3.3 Standard-Heißwasserspender

Neben der Unterscheidung von Heißwasserspendern mit- und ohne Wasseranschluss lassen sich Heißwasserspender außerdem noch in “Standard” Modelle sowie Thermo-Heißwasserspender unterteilen. Standard-Heißwasserspender funktionieren dabei ähnlich wie ein Durchlauferhitzer und erhitzen das Wasser während es durch ein kleines, elektrisch beheiztes, Röhrchen fließt, in wenigen Sekunden. Heißwasserspender-Tests haben gezeigt dass diese Modelle das Wasser meist deutlich schneller erhitzen.

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit Vor- und Nachteilen von Standard-Wassererhitzern:

Vorteile Nachteile
Der Behälter kann abgenommen werden erhitzen nicht viel Wasser auf einmal
Die Bedienung ist sehr einfach meist ohne Abschaltautomatik
erhitzen das Wasser sehr schnell
Wassermenge wird nach Bedarf eingestellt
Manche Ausführungen verfügen über einen antibakteriellen Wasserfilter
meist erschwingliche Preise

3.4 Thermo-Heißwasserspender

Thermo-Heißwasserspender dagegen funktionieren in der Regel ähnlich wie Wasserkocher: Hier wird der gesamte Inhalt erhitzt und das heiße Wasser kann nach dem Aufhitzen über einen Zapfhahn gezogen werden. Zwar kann hier eine große Menge Wasser gleichzeitig erhitzt werden, allerdings brauchen Thermo-Heißwasserspender meist mehrere Minuten um das gesamte Wasser zu erhitzen.

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit Vor- und Nachteilen von Thermo-Wassererhitzern:

Vorteile Nachteile
eignen sich auch für Heißgetränke, wie zum Beispiel Glühwein Im Vergleich ist die Aufbrühzeit länger
Verfügen meist über eine Warmhaltefunktion höherer Stromverbrauch
meist größerer Wassertank
große Menge Wasser kann auf einmal erhitzt werden

4. Heißwasserspender-Test: Was zeichnet einen guten Heißwasserspender aus?
Kriterien im Heißwasserspender Test

Bevor Sie sich einen Heißwasserspender zulegen, sollte Sie auf gewisse Kaufkriterien achten. Diese lauten wie folgt:

4.1 Die Aufbrühzeit

Sehen Sie sich die Herstellerangaben ganz genau an, denn Sie wollen nicht ewig warten, bis das Wasser heiß genug ist. Deshalb ist die Dauer der Wasseraufbereitung ausschlaggebend bei Ihrer Wahl. In dieser Hinsicht gibt es viele Warmwasserspender, die sich durch die Geschwindigkeit besonders gut auszeichnen.

Wenn ein Durchlauferhitzer im Heißwasserspender verarbeitet ist, dauert das Erhitzen tatsächlich nur wenige Sekunden. Etwas anders sieht die Situation aber bei einem Thermo Heißwasserspender aus. In diesem Fall müssen Sie mehrere Minuten lang warten, bis das Wasser heiß genug ist. Die Wassermenge ist ausschlaggebend für die genaue Zeit und Dauer.

Im Heißwasserspender Vergleich zu einem traditionellen Wasserkocher sind Sie aber mit einem Heißwasserspender in Bezug auf die Geschwindigkeit immer besser beraten. Wenn Sie also häufig Kaffee oder Tee zubereiten, handelt es sich dadurch um das ideale Küchengerät.

4.2 Für unterschiedliche Anwendungsfälle geeignet

Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium ist ein möglichst umfassender Temperaturbereich.  Folglich können Sie nämlich ein einzelnes Gerät für unterschiedlichste Anwendungen nutzen. Die meisten Heißwasser lassen sich auf die gewünschte Temperatur einstellen. Günstige Geräte können das aber meistens nicht. Ausschlaggebend sind hier immer die Funktionen von Modell und Marke, für die Sie sich letztendlich entscheiden.

Normalerweise können Sie bei einem hochwertigen Gerät die Temperatur zwischen 40 °C und 105 °C einstellen. Dafür gibt es unterschiedliche Temperaturstufen. Wenn ein Heißwasserspender mehr als fünf Stufen anbietet, erfolgt die Einstellung für die Temperatur ganz besonders genau. Wenn Sie passionierter Teetrinker sind, wissen Sie auch, bei welcher Wassertemperatur Ihr Heißgetränk am besten schmeckt.

Um das Wasser keimfrei abzukochen, weil es zum Beispiel für Babynahrung benötigt wird, müssen mindestens 100 °C erreicht werden. Haben Sie gewusst, dass Sie grünen Tee bei nur 50 °C ziehen lassen sollen? Je größer der Temperaturbereich und die Einstellungsmöglichkeiten von Ihrem Heißwasserboiler sind, umso umfangreicher können Sie das Gerät auch einsetzen. Es gibt sehr viele Situationen, in denen Sie das heiße Wasser brauchen. Beispiele hierfür sind die Nutzung einer Wärmflasche oder das Bereiten von Heißgetränken. Gerne darf es auch  der absolute Testsieger sein, dafür sollten Sie sich den aktuellen  Heißwasserspender Test ansehen.

4.3 Die Größe des Tanks

Die Größe des Wassertanks spielt eine wichtige Rolle, wenn Sie den Heißwasserboiler  vielleicht sogar im Büro verwenden wollen. Es gibt Modelle mit einem Tank, der bis zu 5 l umfassen kann. Mit einer solchen Ausstattung und einem derartigen Fassungsvermögen können Sie auch mehrere Personen damit bedienen. Bei Ihrer Recherche im Internet geben Sie dafür am besten die Suchbegriffe bester Heißwasserspender ein, um sich nach der geeigneten Variante für Heißwasserspender von Caso das Büro umzusehen.

Generell ist ein Heißwasserspender für einen Ein-Familienhaushalt mit bis zu fünf Personen geeignet, wenn dieser bis zu 3 l Volumen hat. Wenn Sie 6-10 Personen betreuen möchten, dann darf der Wassertank zwischen drei und 5 l umfassen. Über 5 l Volumen brauchen Sie, wenn es mehr als zehn Personen sind, die mit heißem Wasser versorgt werden sollten.

Wenn Sie auf der Suche nach einem guten Gerät für die Gastronomie sind, dann darf der Heißwasserspender natürlich mehr als 10 l Volumen aufweisen. Auch in diesem Fall ist ein aktueller Heißwasserspender Test für eine Kauforientierung für Sie besonders aufschlussreich. Anders sieht die Situation aus, wenn Sie für Ihr zu Hause ein Designer Wasserspendergerät suchen.

4.4 Die korrekte Wassermenge

Ein weiteres, wichtiges Kaufkriterium ist ein kontinuierlicher Wasserbezug für die richtige Menge des heißen Wassers. Wenn Sie den Knopf drücken, dann startet die Abgabe für das Wasser. Wenn Sie den Hahn manuell schließen oder den Knopf erneut drücken, stoppt der Wasserfluss. Es gibt aber auch einen speziellen bedarfsgerechten Wasserbezug. Das bedeutet, dass Sie per Knopfdruck eine bestimmte Menge Wasser erhalten. In den meisten Fällen handelt es sich um die Menge von 100 ml. Wenn Sie mehr wollen, drücken Sie den Knopf ein zweites Mal. Es gibt natürlich auch hochwertige Geräte, bei denen Sie die Füllmenge konkret einstellen können. Diese reicht dann beispielsweise von 100 ml pro Portion, bis 300 ml.

In diesem Fall müssen Sie das Wasser nicht extra messen, wenn Sie eine vorgegebene Menge beziehen wollen. Wenn Sie zum Beispiel eine Tütensuppe bereiten möchten, benötigen Sie die korrekte Menge an Wasser. In diesem Fall ist ein bedarfsgerechter Wasserbezug für Sie die richtige Wahl. Dasselbe gilt natürlich auch für eine Tasse Kaffee oder eine Tasse Tee. Dann sind Sie nämlich der Gefahr des Überlaufens nicht ausgesetzt. Welches Gerät zu den Besten gehört, können Sie in einem Heißwasserspender Test herausfinden.

4.5 Eingebauter Filter zum Schutz vor Kalk

Wenn Sie in der Küche Geräte benutzen, die mit Wasser häufig in Kontakt kommen, dann sollten Sie sich auch Gedanken über einen entsprechenden Filter machen, um einen Kalkschutz zu nutzen. Manche Heißwasserspender bieten Ihnen dafür einen bereits eingebauten Wasserfilter an. Damit sollten Schadstoffe, bzw. Kalk herausgefiltert werden.

Achten Sie allerdings immer auf die aktuellen Testergebnisse der Bestseller in diesem Bereich, weil die Wasserfilterung in Bezug auf Kalk und Schadstoffe ein sehr heikles Thema ist. Bevor Sie sich für ein teures Gerät mit eingebautem Filter entscheiden, sollte es dann lieber doch eine Warmhaltefunktion sein.

5. Reinigen und entkalken eines Heißwasserspenders

Selbstverständlich ist es auch beim Heißwasserspender wie bei anderen Geräten auch nötig, dass Sie diesen pflegen, sowie reinigen und natürlich auch entkalken. Davon hängt unter anderem die Lebensdauer des Heißwasserspenders direkt ab. Vergessen Sie nicht, den Netzstecker zu ziehen, bevor Sie mit der Reinigung beginnen. Dafür reicht ein feuchtes Tuch, mit dem Sie das Gehäuse abwischen können.

Den gesamten Heißwasserspender sollten Sie niemals ins Wasser eintauchen. Wenn einzelne Teile, wie zum Beispiel der Wassertank spülmaschinenfest ist, können Sie diesen in der Spülmaschine reinigen. Lesen Sie aber vorher in der Bedienungsanleitung nach. Verwenden Sie für die Reinigung des Wassertanks ansonsten mit der manuellen Variante per Hand nur klares Wasser.

Kalk kann sich in allen Düsen und Schläuchen des Heißwasserspenders absetzen. Das verursacht nicht nur einen unangenehmen Geschmack und Geruch, sondern verkürzt auch die Lebensdauer des Geräts. Deshalb sollten Sie regelmäßigen entkalken. Dafür bietet das Gerät eine entsprechende Funktion. Der Aufwand für das Entkalken ist nicht groß.  Auch in Bezug auf den Entkalker sollten Sie sich an die Gebrauchsanleitung halten.

In nachfolgendem Video sehen Sie noch einmal den Funktionsumfang des Testsiegers Caso hw 1000:

6. Häufig gestellte Fragen zum Thema Heißwasserspender

So Fern das Gerät eine Temperatur von über 100° erreichen kann, ist es auch zum Abkochen von Leitungswasser geeignet. Mit dem Wasser kann zum Beispiel Milchpulver für die Säuglingsnahrung angerührt werden. Die Temperatur darf aber keinesfalls zu hoch sein, beim Verzehr beträgt diese am besten 37 °C.

Genauso wie bei allen anderen Kaffeemaschinen, klassischen Wasserkochern und Geräten, die mit Wasser in Berührung kommen ist es auch beim Heißwasserspender der Fall, dass Kalk problematisch sein kann.

Je häufiger das Gerät benötigt wird, umso häufiger kann sich Kalk  ablagern und am Ende sogar einen Schaden verursachen. Bei einem Heißwasserspender erfolgt die Ablagerung allerdings im Inneren und ist nur schwer zu erkennen. Deshalb sollte ein Heißwasserspender immer regelmäßig entkalkt werden. Ausschlaggebend für die Häufigkeit des Entkalkens ins ist der Härtegrad des Leitungswassers vor Ort.

7. Fazit

Ein heißes Getränk ist ganz besonders in den kalten Wintermonaten immer willkommen. Für eine Tasse heißen Tee, bzw. Kaffee oder eine köstliche Suppe zum Aufwärmen ist immer heißes Wasser notwendig. Mit einem Heißwasserspender steht ein solches Getränk oder eine solche Mahlzeit noch schneller zur Verfügung. Ein Heißwasserspender Vergleich hilft Ihnen bei der Auswahl.

Beim Kauf sollten Sie sowohl auf die Größe des Wassertanks, als auch auf die Hinweise für die Entkalkung achten. Mit einer so genannten bedarfsgerechten Wasserausgabe nutzen Sie einen zusätzlichen Luxus. Je umfassender die Anwendungsbereiche bei Ihnen zu Hause sind, desto eher sollten Sie sich ein Gerät aussuchen, bei dem Sie die Temperatur für das heiße Wasser genau einstellen können. Ein Heißwasserspender eignet sich übrigens auch für die Zubereitung von Säuglingsnahrung.

8. Weiterführende Links und Quellen

wie hat dir der Vergleich gefallen? jetzt Bewerten: