Stein-Imprägnierung Test & Vergleich 2020

Egal ob Innen oder Außen: Mit einer Steinimprägnierung sorgen Sie dafür dass die Steinflächen in und um das Haus immer in frischem Glanz erstrahlen. Außerdem Schützt eine Steinversiegelung zuverlässig vor Schmutz, Algen oder Moos. So bleibt die natürliche Farbe des Steines länger bestehen und die Steinflächen sind vor Wind und Wetter geschützt.

Unsere Redaktion hat sich eine Stein-Imprägnierungen genauer angeschaut und verrät Ihnen welche Produkte in Praxis-Tests überzeugen konnten und welche Eigenschaften die beste Steinimprägnierung unbedingt mitbringen sollte. Die 7 besten Stein-Imprägnierungs-Mittel finden Sie in unserer Vergleichstabelle.

Stein-Imprägnierung Bestenliste 2020 – Die besten Steinversiegelungen im Test & Vergleich

Vergleichssieger
Mellerud Marmor & Feinsteinzeug Imprägnierung
Preis-Leistungs Sieger
Hotrega Mamor und Granit Imprägnierung
Moeller Stone Care HMK S234
Brio StoneprotecT SP5000
HG Schutz-Imprägnierung
Nanoprotect Steinimprägnierung
MEM Stein-Imprägnierung
LinkMellerud Marmor & Feinsteinzeug Imprägnierung*Hotrega Mamor und Granit Imprägnierung*Moeller Stone Care HMK S234*Brio StoneprotecT SP5000*HG Schutz-Imprägnierung*Nanoprotect Steinimprägnierung*MEM Stein-Imprägnierung*
Testergebnis
Produktvergleicher.org1.1Sehr gut11/2020
Produktvergleicher.org1.3Sehr gut11/2020
Produktvergleicher.org1.4Sehr gut11/2020
Produktvergleicher.org1.6Gut11/2020
Produktvergleicher.org1.8Gut11/2020
Produktvergleicher.org1.9Gut11/2020
Produktvergleicher.org2.1Gut11/2020
Kundenbewertung
89 Bewertungen

59 Bewertungen

18 Bewertungen

68 Bewertungen

23 Bewertungen

575 Bewertungen

211 Bewertungen
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Preis pro Liter33,2226,70 €26,14 €30,00 €24,32 €6,26 €9,38 €
AuĂźenbereichJaJaJaJaJaJaJa
InnenbereichJaJaJaJaJaJaJa
ge­brauchs­fer­tigJaJaJaJaJaJaJa
Er­gie­big­keit

ca. 20 - 40 m²/l

ca. 60 m²/l

ca. 5 - 20 m²/l

ca. 10 - 20 m²/l

ca. 10 - 50 m²/l

40 - 60 m²/l

ca. 10 m²/l
Besonderheiten
  • wirksamer Langzeitschutz
  • fĂĽr Innen- und AuĂźenbereich
  • leichte Ent­fer­nung von Kalk
  • sehr ergiebig
  • schĂĽtzt dauerhaft vor Ă–l-, Fett-, Kalk- und Wasserflecken
  • unsichtbar und atmungsaktiv
  • vermindert das Eindringen von Schmutz, Feuchtigkeit, Farben, Ă–l und Fett
  • Made in Germany
  • asserbasierende, geruchsneutrale Steinversiegelung
  • Na­no­ver­sie­ge­lung
  • geruchsneutral
  • gebrauchsfertig
  • Made in Germany
  • Wasserbasiert, keine Lösemittel
  • fĂĽr Innen und AuĂźen
  • groĂźer 10l Behälter
Prime
amazon prime logo
amazon prime logo
amazon prime logo
amazon prime logo
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Mellerud Marmor & Feinsteinzeug Imprägnierung
Kundenbewertung
89 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Preis pro Liter33,22
AuĂźenbereichJa
InnenbereichJa
ge­brauchs­fer­tigJa
Er­gie­big­keit

ca. 20 - 40 m²/l
Besonderheiten
  • wirksamer Langzeitschutz
  • fĂĽr Innen- und AuĂźenbereich
  • leichte Ent­fer­nung von Kalk
Prime
amazon prime logo
€ 18,99
€ 16,61
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hotrega Mamor und Granit Imprägnierung
Kundenbewertung
59 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Preis pro Liter26,70 €
AuĂźenbereichJa
InnenbereichJa
ge­brauchs­fer­tigJa
Er­gie­big­keit

ca. 60 m²/l
Besonderheiten
  • sehr ergiebig
  • schĂĽtzt dauerhaft vor Ă–l-, Fett-, Kalk- und Wasserflecken
  • unsichtbar und atmungsaktiv
Prime
amazon prime logo
€ 13,35
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Moeller Stone Care HMK S234
Kundenbewertung
18 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Preis pro Liter26,14 €
AuĂźenbereichJa
InnenbereichJa
ge­brauchs­fer­tigJa
Er­gie­big­keit

ca. 5 - 20 m²/l
Besonderheiten
  • vermindert das Eindringen von Schmutz, Feuchtigkeit, Farben, Ă–l und Fett
  • Made in Germany
Prime
€ 31,30
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Brio StoneprotecT SP5000
Kundenbewertung
68 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Preis pro Liter30,00 €
AuĂźenbereichJa
InnenbereichJa
ge­brauchs­fer­tigJa
Er­gie­big­keit

ca. 10 - 20 m²/l
Besonderheiten
  • asserbasierende, geruchsneutrale Steinversiegelung
  • Na­no­ver­sie­ge­lung
Prime
amazon prime logo
€ 109,99
€ 99,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HG Schutz-Imprägnierung
Kundenbewertung
23 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Preis pro Liter24,32 €
AuĂźenbereichJa
InnenbereichJa
ge­brauchs­fer­tigJa
Er­gie­big­keit

ca. 10 - 50 m²/l
Besonderheiten
  • geruchsneutral
  • gebrauchsfertig
Prime
amazon prime logo
€ 24,95
€ 24,32
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nanoprotect Steinimprägnierung
Kundenbewertung
575 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Preis pro Liter6,26 €
AuĂźenbereichJa
InnenbereichJa
ge­brauchs­fer­tigJa
Er­gie­big­keit

40 - 60 m²/l
Besonderheiten
  • Made in Germany
  • Wasserbasiert, keine Lösemittel
  • fĂĽr Innen und AuĂźen
Prime
€ 31,30
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
MEM Stein-Imprägnierung
Kundenbewertung
211 Bewertungen
zum AnbieterZum Angebot
Preis pro Liter9,38 €
AuĂźenbereichJa
InnenbereichJa
ge­brauchs­fer­tigJa
Er­gie­big­keit

ca. 10 m²/l
Besonderheiten
  • groĂźer 10l Behälter
Prime
€ 44,25
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2020 um 1:06 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Stein-Imprägnierung-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Modell aus dem obigen Stein-Imprägnierung Test & Vergleich

Auf einen Blick

Stein-Imprägnierung-Test

Das Material Stein gilt als unverwüstlich, wenig empfindlich und absolut robust. Somit verbauen nicht Wenige dieses Material rund um Haus und Garten, um so von den hochwertigen Vorteilen des natürlichen Materials zu profitieren. Damit Betonplatten, Naturstein oder auch Granitfliesen auch nach Jahren bis Jahrzenten noch aussehen, wie neu, ist es sinnvoll, in eine Stein-Imprägnierung zu investieren.

Eine solche Imprägnierung schützt das Material vor äußeren Einflüssen und ist für die Anwendung im Innen- wie auch im Außenbereich erhältlich. Dieser Stein-Imprägnierung Test erklärt Ihnen ganz genau, was ein solches Produkt kann, wofür es verwendet wird und welche Kriterien beim Kauf beachtet werden müssen, damit Sie von den Vorteilen der besten Stein-Imprägnierung profitieren können und eine lange Zeit Freude an Marmor, Terrakotta und Co. haben.

2. Was ist eine Stein-Imprägnierung?

Stein-Imprägnierung Wer meint, dass Stein, Beton und Klinker ewig halten und niemals kaputt gehen können, der irrt sich gewaltig. Auch, wenn solche Materialien deutlich robustere Eigenschaften an den Tag legen, als Holz, Glas und Fliesen es tun, sind Steine nicht vollständig davon gefeit, beschädigt zu werden. Wer also Bodenbeläge aus Stein-Materialien im Innen- oder Außenbereich verwendet, läuft Gefahr, diese mit der Zeit zu beschädigen, denn das tägliche Laufen auf den Oberflächen nutzt diese ab, wie es auch bei Holz der Fall ist und sorgt dafür, dass Wasser und Schmutz das Material beschädigen können. Dementsprechend benötigen auch Steinflächen, Granit und Klinker eine besondere Pflege, welche Sie in Form einer Stein-Imprägnierung vorfinden.

Stein-Imprägnierungen gibt es in verschiedenen Versionen, passend zu den unterschiedlichen Untergründen, die behandelt werden sollen. Die zunächst wichtigste Frage ist dabei, ob es sich um einen saugfähigen Stein handelt oder nicht. Verfügt die Oberfläche des Steins über offene Poren, so gilt dieser als saugfähig. Solche saugfähigen Stein-Arten sind unter anderem: Naturstein, Sandstein, Backstein, Terrakotta oder Keramik. Steine, die zu den geschlossen-porigen Steinarten gehören, also zum Beispiel Marmor, Granit, Quarzit, Kunststeine oder Klinker, benötigen dementsprechend eine andere Pflege und eine andere Art der Stein-Imprägnierung. So nehmen Steine mit offenen Poren die Imprägnierung bis hin in tiefere Schichten auf, während glatte Steine eher eine Oberflächen-Versiegelung erfahren.

Vorteile Nachteile
schützt Stein-Oberflächen für einen langen Zeitraum kein Schutz gegen Kratzer oder Mattigkeit
es haftet weniger Schmutz an der Oberfläche nicht bei durchsichtigen oder klaren Flächen anwendbarn
die Steinporen bleiben geöffnet und können weiter diffundieren  
die Rutschgefahr bei glatten Oberflächen wird eingedämmt  
Wasser perlt (teilweise) ab  
weniger Aufwand bei der Unterhaltspflege  

3. Die Wirkung von Stein-Imprägnierung

Wer Oberflächen aus Stein imprägniert, der sorgt dafür, dass das Pflegemittel in die Steinoberfläche eindringt und die Poren sowie die Kapillaroberflächen belegt. Somit wird das Wasser, was von außen auf den Stein einprasselt, abgewiesen und es wird verhindert, dass Schmutz und Dreck sich in den Poren und auf der Oberfläche ansammeln. Anstatt, dass der Stein also Flüssigkeit und Schmutz aufnimmt, perlt beides an der Oberfläche ab, was Ihnen die Reinigung und Instandhaltung von Klinker, Naturstein und Keramik erleichtert.

Auch haben Algen und Moos durch die Stein-Imprägnierung weniger Chancen, sich an der Oberfläche des Steins festzusetzen und diese zu verfärben. Somit wird auch ein Verfärben oder Verblassen der Farbe gehemmt und kann sogar durch Farbpigmente in der Stein-Imprägnierung vertieft werden. Ein weiterer Vorteil der Wirkung von Stein-Imprägnierungen ist, dass diese die Rutschgefahr von glatten Stein-Oberflächen ein Stück weit eindämmen und Ihnen so eine höhere Sicherheit garantieren können.

4. Wie wird eine Stein-Imprägnierung richtig verwendet?

Wer Stein-Oberflächen im Haus oder im Garten imprägnieren möchte, der sollte einige Punkte beachten. Zunächst ist es wichtig, die Oberflächen gründlich vorzubereiten und diese zum Beispiel mit einem Hochdruckreiniger von jeglichem Schmutz zu befreien. Im Außenbereich bietet sich außerdem die Verwendung von Steinreinigern oder Moosentfernern an, sollten die Steine schon eine Weile an Ort und Stelle liegen und nicht neu angelegt worden sein.

Sobald die Stein-Oberflächen gereinigt sind, können Sie beginnen, die Stein-Imprägnierung mithilfe eines Pinsels oder einer Gartenspritze auf die Steine aufzutragen. Achten Sie dabei darauf, die Flüssigkeit gleichmäßig und dennoch dünn zu verteilen – die Steinoberfläche benötigt lediglich einen hauchdünnen Film des Mittels, um geschützt zu sein. Im Anschluss an dieses Vorgehen sollten Sie darauf achten, die Oberflächen mindestens 24 Stunden lang nicht zu betreten, die Zeitspanne kann jedoch von Produkt zu Produkt variieren.

In nachfolgendem Video wird die richtige Anwendung von Steinimprägnierung Schritt-für-Schritt erklärt:

5. Was zeichnet eine gute Stein-Imprägnierung im Test aus?
Steinimprägnierung im Test

Entdecken Sie in diesem Stein-Imprägnierungs-Test, welche Kriterien erfüllt werden sollten, damit Sie eine gute, oder nicht sogar die beste, Stein-Imprägnierung erhalten und Ihren Stein-Oberflächen im Außen- wie im Innenbereich über einen langen Zeitraum hochwertigen Schutz bieten können.

5.1 Die Menge

Die Menge ist ausschlaggebend für einen Erfolg oder Misserfolg beim Imprägnieren Ihrer Stein-Oberflächen. Haben Sie zu wenig Flüssigkeit des Mittels zur Verfügung, so muss die Arbeit zwischendurch abgebrochen und zu einem späteren Zeitpunkt neu aufgenommen werden, was dem Ergebnis schaden kann.

Nutzen Sie jedoch zu viel Stein-Imprägnierung, kann dies dazu führen, dass sich kleine Pfützen bilden, die schlechter trocknen und Angriffsflächen für Schmutz und Feuchtigkeit darstellen könnten. Auch ist es nicht gut für die Umwelt, wenn zu viel des Imprägnierungs-Mittels in die Erde gelangt, weil eine zu große Menge verwendet wurde.

5.2 Die Ergiebigkeit

Eine höhere Ergiebigkeit der Stein-Imprägnierung ist in den meisten Fällen sinnvoll und hilft bei der Eindämmung der Kosten. Schlussendlich kommt es jedoch auf die Stein-Imprägnierung an sich an, ob sich ein ergiebiges Mittel lohnt, oder nicht, denn es gibt Produkte, die für eine sehr intensive Imprägnierung von kleineren Flächen gedacht sind und dementsprechend nicht sehr ergiebig sind.

Ebenso gibt es jedoch auch Stein-Imprägnierungen, die wirkungsvoll sind und dennoch eine gewisse Ergiebigkeit hergeben. Achten Sie also vor dem Kauf definitiv auf die Angaben der Verpackung und die Verwendungshinweise.

5.3 Die Trockenzeit

Die meisten Stein-Imprägnierungen benötigen einen Tag, um vollständig zu trocknen und die Stein-Oberflächen vollständig zu schützen. Es gibt jedoch auch Stein-Imprägnierungen, die eine längere oder kürzere Zeitspanne benötigen, um ihre schützende Wirkung zu entfalten. Schlussendlich kommt es auf Ihre Verwendung des Pflegemittels und den Zeitraum, beziehungsweise die Jahreszeit, in der Sie die Imprägnierung verwenden möchten, an. Steinimprägnierung auf Wasserbasis

Nutzen Sie eine Stein-Imprägnierung im Außenbereich und es droht (jahreszeiten-bedingt) schlechtes Wetter, ist es sinnvoll, zu einer Imprägnierung zu greifen, welche in einer kürzeren Zeitspanne trocknet. Befinden Sie sich im Außenbereich und haben keinen Zeitdruck, empfiehlt es sich, zu einer Stein-Imprägnierung zu greifen, welche innerhalb von 24 Stunden trocknet, denn hier sind die Schutz-Eigenschaften besonders hoch.

5.4 Die Schadstoffe

Insbesondere, wenn Sie die Stein-Imprägnierung im Außenbereich verwenden möchten, empfiehlt es sich, zu einem schadstoff-freien Produkt zu greifen. Durch die Fugen oder während der Verteilung des Mittels auf der Stein-Oberfläche kann es nämlich passieren, dass das umweltschädliche Mittel in die Erde – und somit in die Umwelt – gelangt und dieser schadet und das Grundwasser beeinträchtigt.

Schadstofffreie Stein-Imprägnierungen haben zwar eine kürzere Wirkungsdauer, als gewöhnliche Mittel, sind dafür aber umweltfreundlich, und gefährden das Grundwasser nicht.

5.5 Die Lagerung und Anwendung

Stein-Imprägnierungen sind in einer gebrauchsfertigen Mischung oder als Konzentrat erhältlich. Dadurch, dass die gebrauchsfertige Mischung selbstverständlich ein gewisses Volumen mit sich bringt, benötigt sie auch einen größeren Platz bei der Lagerung.

Stein-Imprägnierungs-Konzentrate hingegen sind in kleineren Behältnissen erhältlich und sparen Platz. Dafür beginnt die Arbeit vor der Anwendung, denn um Steine mit einem Konzentrat zu imprägnieren, muss dieses zunächst mit Wasser verdünnt werden, was einen zusätzlichen Arbeitsschritt darstellt.

6. Häufig gestellte Fragen zum Thema Stein-Imprägnierung

Nachfolgend finden Sie die Fragen mit den passenden Antworten, die sich einige Nutzer von Stein-Imprägnierungen vor der Anschaffung oder Anwendung des Produkts gestellt haben:

Stein-Imprägnierungen lassen sich im Innen- wie auch im Außenbereich verwenden. Achten Sie jedoch darauf, das richtige Produkt zu nutzen, denn nicht jede Imprägnierung für den Außenbereich lässt sich auch innen verwenden.

Auch ist es nicht immer sinnvoll, Stein-Imprägnierungen für den Innenbereich auf Betonflächen im Garten zu nutzen, da keine vollständige Schutz-Leistung garantiert werden kann.

Stein-Imprägnierungen bekommen Sie in großer Auswahl in jedem Baumarkt, in Fachgeschäften sowie im Online-Handel. Damit Sie genau das richtige Produkt erwerben, ist es wichtig zu wissen, was für einen Stein Sie behandeln möchten, ob dieser sich in einer Innen- oder Außenlage befindet und wie viel Zeit zum Trocknen zur Verfügung steht.

Es wird außerdem empfohlen, sich mit Stein-Imprägnierungs-Tests, wie diesem hier, vorab über wichtige Kauf-Kriterien zu informieren.

Wenn Sie die Rückenbandage während dem sitzen tragen, bleibt der Massage Effekt aus, doch trotz dessen wird Ihr Rücken gestützt.

Es wird nicht dazu geraten, Stein-Imprägnierungen zu verwenden, die nicht auf den jeweiligen Stein passen, welchen Sie imprägnieren möchten. Dadurch kann es vorkommen, dass Sie der Oberfläche des Steins eher schaden, als diese zu schützen.

Eine falsche Imprägnierung kann dafür sorgen, dass Schmutz und Wasser in den Stein eindringen und diesen nicht nur optisch weniger hochwertig wirken lassen, sondern tatsächlich die Oberfläche beschädigen und das Material somit nach und nach zerstören.

Die Antwort dieser Frage ist abhängig von er Nutzung des jeweiligen Natursteins. Handelt es sich um einen Gehweg aus Steinplatten, welcher täglich mehrmals begangen wird, dann empfiehlt es sich, diese Steine alle zwei Jahre zu imprägnieren, da das Mittel sich ansonsten zu schnell abnutzt.

Wird der Stein jedoch wenig abgenutzt, genügt es, bis zu fünf Jahre mit der neuen Imprägnierungs-Schicht zu warten. Imprägnieren Sie Ihre Stein-Oberflächen jedoch zu häufig, sorgen Sie dafür, dass eine glatte und versiegelte Oberfläche entsteht und die natürliche Textur des Steins hinter einer Schicht aus Imprägnierung verschwindet.

7. Fazit

Zusammenfassend zu diesem Stein-Imprägnierungs-Test ist zu sagen, dass es absolut wichtig ist, auf das richtige Imprägnier-Mittel zu setzen. Verwenden Sie ein Mittel, welches für eine andere Stein-Art verwendet ist oder versuchen Sie, im Außenbereich mit einer Imprägnierung für den Innenbereich zu arbeiten, dann werden Sie Ihren Steinen eher schaden, als diese zu schützen.

Dieser Vergleich von Stein-Imprägnierungen konnte Ihnen hoffentlich zeigen, worauf es beim Kauf dieses Pflegemittels ankommt, welche Kriterien Sie beachten sollten und wie Sie das Mittel richtig anwenden. Entscheiden Sie sich also für ein hochwertiges Produkt, welches eine leichte Anwendung erlaubt, den Geldbeutel schont und genau auf den Stein passt, den Sie imprägnieren möchten. Bewahren Sie so die Optik und die hochwertigen Eigenschaften von Natursteinen, Beton, Schiefer, Terrakotta, Sandstein, Granit oder Marmor und sparen Sie somit auf lange Sicht Kosten, denn ein gut gepflegter Stein wird Ihnen eine lange Zeit Freude bereiten und eine Bereicherung für den Innen- sowie den Außenbereich darstellen.

8. WeiterfĂĽhrende Links und Quellen

wie hat dir der Vergleich gefallen? jetzt Bewerten: