Vibrationsplatte Test & Vergleich 2019

Die 7 besten Vibrationsplatten im √úberblick

Sie wollen Ihren K√∂rper in Form bringen, daf√ľr aber nicht zu viel Zeit investieren? Dann sollten Sie die Anschaffung einer Vibrationsplatte in Erw√§gung ziehen. Die R√ľttelplatten versprechen eine deutliche Steigerung der Fitness mit nur 10min Training am Tag. Wir haben die besten Vibrationsplatten anhand von tests miteinander Verglichen und Ihnen die Ergebnisse in unserer Vergleichstabelle zusammengefasst.

Vergleichssieger
Bluefin Fitness 4D Vibrationsplatte
Sportstech Profi VP300
Preis-Leistungs Sieger
Skandika Home 500 Vibrationsplatte
Mayyg Lifeplate 7.0
Icefox Profi 3D
POWRX Active Evolution 3.5
Skandika 900 Plus
LinkBluefin Fitness 4D Vibrationsplatte*Sportstech Profi VP300*Skandika Home 500 Vibrationsplatte*Mayyg Lifeplate 7.0*Icefox Profi 3D*POWRX Active Evolution 3.5*Skandika 900 Plus*
Testergebnis
Produktvergleicher.org1.2Sehr gut08/2019
Produktvergleicher.org1.3Sehr gut08/2019
Produktvergleicher.org1.7Gut08/2019
Produktvergleicher.org1.8Gut08/2019
Produktvergleicher.org2.0Gut08/2019
Produktvergleicher.org2.1Gut08/2019
Produktvergleicher.org2.1Gut08/2019
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Typ4D-Vib­ra­­­tion4D-Vib­ra­­­tion3D-Vib­ra­­­tion3D-Vib­ra­­­tion3D-Vib­ra­­­tionver­ti­kale Vib­ra­tion3D-Vib­ra­­­tion
Max. Körpergewicht159 kg120 kg120 kg180 kg150 kg150 kg120 kg
Frequenz15-45 Hz5-15 Hz15-45 Hz3-10 Hz25-50 Hz25-50 Hz5-15 Hz
Anzahl Trainingsprogramme5544575
FernbedienungJaJaJaJaJaNeinJa
GeschwindigkeitsanzeigeJaJaJaJaJaJaJa
Inklusive TrainingsbänderJaJaJaJaJaJaJa
ProgrammanzeigeJaJaJaJaJaJaJa
Verarbeitungsqualität
Maße78 x 46 x 18,5 cm80 x 45 x 15 cm56 x 50 x 20 cm127 x 89 x 154 cmk.A.91 x 76 x 156 cm72 x 40 x 15 cm
Besonderheiten
  • 3 Motoren
  • einzigartige 4D Bewegung
  • Zahlreiche intelligente Trainingsmodi
  • Innovative, benutzerfreundliche Technologie
  • Multi-Directional Vibrations-System mit 2 Motoren
  • sehr gro√üe Trittfl√§che
  • Inklusive Trainingsb√§nder
  • Platzsparend
  • Zeitloses modernes Design
  • inklusive Trainigsb√§nder
  • langlebiger 350W Motor
  • individuell anpassbarer Plattenhub
  • mit integriertem Haltegriff
  • Mit Bluetooth-Lautsprecher
  • zwei leise Motoren integriert
  • Touch-Display
  • sehr robust und stabil
  • Zweites Bedienteil an der S√§ule
  • inklusive go√üem Zubeh√∂rpaket
  • Bluetooth-Funktion und integrierte Lautsprecher
  • Rutschfeste Trainingsfl√§che
  • Inklusive gro√üem A1 √úbungsposter
Prime
amazon prime logo
amazon prime logo
zum AnbieterZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Vergleichssieger
Bluefin Fitness 4D Vibrationsplatte
zum AnbieterZum Angebot
Typ4D-Vib­ra­­­tion
Max. Körpergewicht159 kg
Frequenz15-45 Hz
Anzahl Trainingsprogramme5
FernbedienungJa
GeschwindigkeitsanzeigeJa
Inklusive TrainingsbänderJa
ProgrammanzeigeJa
Verarbeitungsqualität
Maße78 x 46 x 18,5 cm
Besonderheiten
  • 3 Motoren
  • einzigartige 4D Bewegung
  • Zahlreiche intelligente Trainingsmodi
  • Innovative, benutzerfreundliche Technologie
Prime
€ 489,00
€ 476,67
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sportstech Profi VP300
zum AnbieterZum Angebot
Typ4D-Vib­ra­­­tion
Max. Körpergewicht120 kg
Frequenz5-15 Hz
Anzahl Trainingsprogramme5
FernbedienungJa
GeschwindigkeitsanzeigeJa
Inklusive TrainingsbänderJa
ProgrammanzeigeJa
Verarbeitungsqualität
Maße80 x 45 x 15 cm
Besonderheiten
  • Multi-Directional Vibrations-System mit 2 Motoren
  • sehr gro√üe Trittfl√§che
  • Inklusive Trainingsb√§nder
Prime
amazon prime logo
€ 298,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis-Leistungs Sieger
Skandika Home 500 Vibrationsplatte
zum AnbieterZum Angebot
Typ3D-Vib­ra­­­tion
Max. Körpergewicht120 kg
Frequenz15-45 Hz
Anzahl Trainingsprogramme4
FernbedienungJa
GeschwindigkeitsanzeigeJa
Inklusive TrainingsbänderJa
ProgrammanzeigeJa
Verarbeitungsqualität
Maße56 x 50 x 20 cm
Besonderheiten
  • Platzsparend
  • Zeitloses modernes Design
  • inklusive Trainigsb√§nder
Prime
€ 229,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mayyg Lifeplate 7.0
zum AnbieterZum Angebot
Typ3D-Vib­ra­­­tion
Max. Körpergewicht180 kg
Frequenz3-10 Hz
Anzahl Trainingsprogramme4
FernbedienungJa
GeschwindigkeitsanzeigeJa
Inklusive TrainingsbänderJa
ProgrammanzeigeJa
Verarbeitungsqualität
Maße127 x 89 x 154 cm
Besonderheiten
  • langlebiger 350W Motor
  • individuell anpassbarer Plattenhub
  • mit integriertem Haltegriff
Prime
Preis nicht verf√ľgbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Icefox Profi 3D
zum AnbieterZum Angebot
Typ3D-Vib­ra­­­tion
Max. Körpergewicht150 kg
Frequenz25-50 Hz
Anzahl Trainingsprogramme5
FernbedienungJa
GeschwindigkeitsanzeigeJa
Inklusive TrainingsbänderJa
ProgrammanzeigeJa
Verarbeitungsqualität
Maßek.A.
Besonderheiten
  • Mit Bluetooth-Lautsprecher
  • zwei leise Motoren integriert
  • Touch-Display
Prime
amazon prime logo
Preis nicht verf√ľgbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
POWRX Active Evolution 3.5
zum AnbieterZum Angebot
Typver­ti­kale Vib­ra­tion
Max. Körpergewicht150 kg
Frequenz25-50 Hz
Anzahl Trainingsprogramme7
FernbedienungNein
GeschwindigkeitsanzeigeJa
Inklusive TrainingsbänderJa
ProgrammanzeigeJa
Verarbeitungsqualität
Maße91 x 76 x 156 cm
Besonderheiten
  • sehr robust und stabil
  • Zweites Bedienteil an der S√§ule
  • inklusive go√üem Zubeh√∂rpaket
Prime
Preis nicht verf√ľgbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Skandika 900 Plus
zum AnbieterZum Angebot
Typ3D-Vib­ra­­­tion
Max. Körpergewicht120 kg
Frequenz5-15 Hz
Anzahl Trainingsprogramme5
FernbedienungJa
GeschwindigkeitsanzeigeJa
Inklusive TrainingsbänderJa
ProgrammanzeigeJa
Verarbeitungsqualität
Maße72 x 40 x 15 cm
Besonderheiten
  • Bluetooth-Funktion und integrierte Lautsprecher
  • Rutschfeste Trainingsfl√§che
  • Inklusive gro√üem A1 √úbungsposter
Prime
€ 269,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2020 um 1:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vibrationsplatte-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Modell aus dem obigen Vibrationsplatte Test & Vergleich

Auf einen Blick

bauch-in-hose-fitness

Viele Menschen sind von dem Fitnesstrend ‚ÄěVibrationstraining‚Äú, das einst f√ľr Astronauten zur Fitnesssteigerung und zur Verhinderung von Muskelschwund im All entwickelt wurde, fasziniert. Nicht nur Sportler und Promis schw√∂ren auf die sogenannte ‚ÄěVibrationsplatte‚Äú, sondern auch bei Hobbysportlern und Menschen, die ihren Body wieder in Form bringen m√∂chten, sind diese Fitnessger√§te sehr beliebt. Nicht nur im Fitness-, Reha und Wellnessbereich sind sie anzutreffen, sondern auch in vielen privaten Wohnzimmern. Was unter einer Vibrationsplatte zu verstehen ist, wie sie funktioniert und wie sie verwendet wird, welche Typen es gibt und worauf beim Kauf zu achten ist, dar√ľber gibt der nachfolgende Vibrationsplatte Test / Ratgeber Auskunft.

Was ist eine Vibrationsplatte?

Vereinfacht gesagt, ist eine Vibrationsplatte eine im Frequenzbereich von f√ľnf bis 60 Hertz vibrierende Platte, auf der eine Person steht und deren K√∂rper aus

lifeplate vibrationsplatte

Vibrationsplatte von Lifeplate

dem Gleichgewicht gebracht wird. Durch unbewusste Kontraktionen der Muskeln, die aufgrund des hohen Frequenzbereiches bei circa 1.000 Muskelkontraktionen pro Minute liegen, versucht nun die Muskulatur durch Gegenbewegung das Gleichgewicht wieder herzustellen. Dies ist bei allen, Modellen, wie der Vibrationsplatte Vergleich zeigte, der Fall.

Dadurch wird ein Trainingsreiz ausgel√∂st, der die Muskulatur wesentlich mehr beansprucht, als es bei einem normalen Training der Fall ist. So bringen nur zehn Minuten Training mit einer Vibrationsplatte genauso viel Erfolg, als klassische Trainingseinheiten einer Dauer von 30 bis 60 Minuten. In Kombination mit aktiven und passiven √úbungen kann es noch zu einer weiteren Steigerung der Leistung f√ľhren. Das best√§tigte sich auch im Vibrationsplatte Test.

Doch durch die Anwendung einer Vibrationsplatte kann nicht nur die Leistung gesteigert werden, sondern auch die Muskeln aufgebaut, der R√ľcken gest√§rkt, Muskel- und Knochenschwund bek√§mpft und das Gewicht reduziert werden. So belegt beispielsweise eine Studie der Universit√§t Antwerpen, dass beim Vibrationstraining nicht nur die K√∂rpermuskeln definiert werden, sondern dass auch der Kalorienverbrauch h√∂her ist. Dies wirkt sich besonders auf die Reduzierung von Bauchfett aus. Daher ist es nicht verwunderlich, dass diese Fitnessger√§te auch in der Pr√§vention, Rehabilitation und in der Figuroptimierung angewendet werden.

Kurz: Vibrationsplatten, auch die gepr√ľften Modelle aus dem Vibrationsplatte Vergleich, stehen f√ľr ein effektives, kurzes Muskeltraining, f√ľr die Schulung der Koordination und des Gleichgewichtes sowie f√ľr positive Auswirkungen bei neurologischen Erkrankungen. Dass sich beispielsweise bei Parkinson-Patienten die Feinkoordination und das Gangbild durch das Training mit Vibrationsplatten verbessert, ist durch eine Studie des Zentrums f√ľr Gesundheit belegt. Damit jedoch die Schwingungen weder Kopf noch Gelenke belasten, sind eine gesunde Bewegung und eine gute K√∂rperspannung erforderlich.

Wie ist eine Vibrationsplatte aufgebaut?

skandika-vibrationsplatte

Skandika 900 Plus Vibrationsplatte

F√ľr die Herstellung von Vibrationsplatten wird meist Stahl, hochwertiger Kunststoff oder Fiberglas verwendet. Die Trainingsfl√§che erm√∂glicht die Ausf√ľhrung vieler √úbungen und ist in den meisten F√§llen f√ľr ein Benutzergewicht von maximal 100 bis 180 Kilogramm zugelassen. Die Ausstattung mit Stahlfederelementen sorgt f√ľr eine perfekte D√§mpfung, einen ruhigen Betrieb der Platte und f√ľr eine angenehme Vibration auf der Trainingsfl√§che.

Einige Vibrationsplatten sind mit einem Holm und Griffen ausgestattet und sind somit optimal f√ľr Einsteiger. Je nach Modell und Variante befinden sich im Inneren der Vibrationsplatte ein oder mehrere Antriebsmotoren, die daf√ľr sorgen, dass die Platte pr√§zise zum Schwingen gebracht werden kann. Einige Modelle sind sogar mit einer Controllersteuerung versehen, damit die Schwingungen genau und gleichm√§√üig auf der Trittfl√§che erzeugt werden.

Sogar ein 4-DCF-System zur Rahmend√§mpfung ist vor allem in Vibrationsplatten, die nach unten wirkende 3-D-Vibrationen erzeugen, integriert. Mit der triaxialen 3-D-Vibration wird ein hoher Trainingseffekt erreicht, da die Kontraktionen f√ľr seitliche Bewegungen sowie Bewegungen in Frontebene, also vertikal und horizontal, sorgt. Es gibt aber auch Platten, die vertikal starr von unten nach oben oder mit einem Wippsystem, das hei√üt seitenalternierend/oszillierend, vibrieren.

Die Bedienung der Vibrationsplatten, auch die im Vibrationsplatte Test, ist dank intuitiver Bedienelemente oder √ľber LCD mit diversen Tasten und Anzeigen auf der Trainingsplatte sehr einfach. Aber auch √ľber eine Fernbedienung kann die Geschwindigkeit und die Dauer des Trainings eingestellt werden. Sie ist aber auch ideal, wenn man √úbungen in Bodenn√§he durchf√ľhren m√∂chte.

Einige Trainingsplatten haben sogar einen integrierten Trainingscomputer mit voreingestellten, automatischen Trainingsprogrammen und Trainingszeiten. Oftmals verf√ľgen die Modelle mit Holm √ľber eine zweite Bedieneinheit zur Cockpitsteuerung in Plattenn√§he, die in den Holm integriert wurde.

Damit auch die Vibrationsplatte w√§hrend des Betriebes da bleibt, wo sie ist, sind die meisten Varianten zur Gew√§hrleistung der Standfestigkeit mit Saugf√ľ√üen versehen worden. Sehr oft sind im Lieferumfang Trainingsb√§nder, mit denen √úbungen intensiviert und variiert werden k√∂nnen, enthalten. Um diese Expanderb√§nder an der Vibrationsplatte anbringen zu k√∂nnen, haben die meisten Hersteller die Unterseite der Platten mit entsprechenden Einh√§nge√∂sen versehen.

Die meisten Geräte präsentieren sich in einem modernen, frischen Design und in schönen Farbkombinationen, sodass sie mit ihrer ansprechenden Optik ein Hingucker in jedem Wohn- oder Fitnessbereich sind.

menschen sport

Die unterscheidlichen Vibrationssysteme

Bei Personen, die auf einer Vibrationsplatte trainieren, wird der K√∂rper, resultierend aus der Vibration, nicht nur zu mehr Bewegung angeregt, es werden auch alle Muskelgruppen des K√∂rpers gereizt. Im Gegensatz zu herk√∂mmlichen Sportger√§ten werden mit diesen Fitnessger√§ten bessere Trainingsergebnisse erzielt und dies in k√ľrzester Zeit. Wie bereits erw√§hnt, werden Vibrationsplatten mit verschiedenen Vibrationssystemen angeboten. Diese sind das 3D-Vibrationssystem, vertikale Vibrationsger√§te und das oszillierende oder seitenalternierende Wippsystem. Jedes System verf√ľgt √ľber eine andere Art der Vibration und beansprucht den einen oder anderen Muskel mehr. Doch was macht die einzelnen Vibrationssysteme aus?

Vertikale Systeme

Vibrationsplatten mit vertikalen Systemen haben eine starre Trainingsfläche und vibrieren ausschließlich von unten nach oben, also eindimensional. Dabei animieren und trainieren sie nur die Muskelgruppen, die sich entlang der transversalen Achse (Querachse) des Körpers befinden. Bei Anwendung dieser Geräte wird die Muskelkraft verbessert, die Durchblutung und die Beweglichkeit optimiert und der Gleichgewichtssinn sowie die Knochendichte gesteigert.

3D-Vibrationssystem / triaxial

Das 3D-Vibrationssystem bewegt sich im Gegensatz zu dem vertikalen System nicht nur auf und ab, sondern auch horizontal nach beiden Seiten. Das hei√üt, dass neben den Muskelgruppen der K√∂rperquerachse auch die Muskeln der seitlichen und frontalen Ebene aktiviert werden. Also realisieren diese Vibrationsplatten Abl√§ufe von vorn und hinten sowie von rechts nach links. Dies bedeutet, dass die Trainingswirkung bei Anwendung der Vibrationsplatten mit der 3D-Vibrationsfunktion wesentlich effektiver ist, als bei der einfachen Variante. Diese Vibrationsplatten sorgen nicht nur f√ľr einen effektiven Muskelaufbau, eine erh√∂hte Durchblutung und f√ľr eine bessere Beweglichkeit und Koordination, sondern sie erm√∂glichen viele Trainingsformen und √úbungen. Au√üerdem sind sie sowohl f√ľr Einsteiger als auch f√ľr versierte Sportler geeignet.

Das Wippsystem / oszillierendes oder seitenalternierendes System

Vibrationsplatten mit Wippsystem, auch unter oszillierendes beziehungsweise seitenalternierendes System bekannt, unterscheiden sich von den anderen Varianten darin, dass sie nicht starr sind. Sie funktionieren wie Wippen, das hei√üt, bewegt sich eine Seite der Platte nach oben, dann geht die andere Seite nach unten. Da das Wippsystem die nat√ľrliche Bewegung des Trainierenden simuliert und von der H√ľfte ausgeglichen wird, wird es sowohl von Experten als auch von den anwendenden Personen favorisiert.

Mit diesen Trainingsger√§ten wird die R√ľckenmuskulatur effektiv gest√§rkt, eine Verbesserung der Durchblutung gef√∂rdert, R√ľckenschmerzen verringert und die Knochendichte sowie die Koordination erh√∂ht. Da die Belastung f√ľr Wirbels√§ule und Kopf beim Benutzen dieser Vibrationsplatten sehr gering ist, sind sie auch f√ľr untrainierte Einsteiger und Senioren geeignet. Seitenalternierende Platten sind sehr oft bei Anwendungen in der Physiotherapie anzutreffen.

Es ist jedoch v√∂llig egal, welches Vibrationssystem zur Anwendung kommt, der im Muskel vorhandene Dehnreflex, der f√ľr das Ausgleichen der Bewegungen verantwortlich ist, wird immer aktiviert. Das hei√üt, er wird auf dem Ger√§t unbewusst und stetig angespannt und entspannt. Somit werden durch die Vibrationen die Muskeln mittels Dehnreflex mehr beansprucht. Das Resultat sind effektivere und schnellere Trainingsergebnisse. Vor allem die kleinen, einzelnen Muskelfasern der Muskeln profitieren von der Beanspruchung, denn sie werden dauerhaft gest√§rkt.

Au√üerdem werden die Muskeln besser durchblutet, was ihre schnellere Regeneration nach sich zieht. Der K√∂rper wird fitter, straffer und auch dem Bindegewebe verhelfen die schnellen Vibrationen zu einer besseren Durchblutung und dem Abtransport von Schlacken, Fl√ľssigkeitsansammlungen und Giftstoffen. Die Bindegewebsschw√§che und auch Cellulite kann deutlich verbessert und die Haut gestrafft werden. Menschen mit Gelenkproblemen kann das Trainieren auf den Vibrationsplatten helfen, dank der St√§rkung des Knochenger√ľstes, wieder mehr Beweglichkeit und eine bessere Haltung zu bekommen. Auch der Koordinations- und Gleichgewichtssinn lassen sich mithilfe einer regelm√§√üigen Nutzung der Vibrationsger√§te deutlich verbessern.

frau fitness

Variationsplatten ‚Äď Arten

Bei den Vibrationsplatten wird zwischen Geräten mit und ohne Säule unterschieden.

Vibrationsplatten mit Säule

Vibrationsplatten mit S√§ule sind Standger√§te, die optisch einem Crosstrainer mit integrierten Haltegriffen sehr √§hnlich sind. Gegen√ľber den kleinen Trainingsger√§ten unterscheiden sich die S√§ulenger√§te in Gr√∂√üe, Gewicht und Kosten. Allerdings sind die gro√üen Ger√§te belastbarer, stabiler und dank der st√§rkeren Motoren auch leistungsf√§higer als ihre ‚Äěkleinen Geschwister‚Äú. Au√üerdem wird dem Nutzer mit den ‚ÄěGro√üen‚Äú ein breites Spektrum an Anwendungs- und √úbungsm√∂glichkeiten geboten. In den meisten Vibrationsplatten mit S√§ule wurde ein Trainingscomputer integriert, der den Nutzer w√§hrend des Trainierens mit Daten, wie Dauer, Kalorienverbrauch oder Intensit√§t, informiert. Vibrationsplatten mit S√§ule ben√∂tigen jedoch ein wenig mehr Platz als ihre kleinen Pendants.

Vibrationsplatten ohne Säule

Eine reine Vibrationsplatte, sprich ohne S√§ule, Griffe oder Halterungen, ist das ideale Fitness-Ger√§t, wenn man eine Vibrationsplatte mit einem kompakten Wesen und gleichzeitigem Platzmangel sucht. Diese robusten Platten k√∂nnen ohne Probleme nach dem Trainieren unter dem Schrank oder das Bett verbracht werden. Es ist jedoch daran zu denken, dass derartige Vibrationsplatten nur eine gewisse Anzahl an √úbungsm√∂glichkeiten bieten. Besonders bei Einsteigern sind die ‚Äěkleinen‚Äú Vibrationsplatten optimal, da f√ľr sie das √úbungs-Repertoire zur Erreichung der gew√ľnschten Effekte ausreichend ist. Au√üerdem sind diese Platten preisg√ľnstiger als die Vibrationsplatten mit S√§ule.

Da beide Arten ihre eigene Charakteristika und Vorz√ľge haben, liegt es im Ermessen eines jeden einzelnen Nutzers, f√ľr welche Variante er sich letztendlich entscheidet.

Vibrationsplatten ‚Äď Kaufkriterien

Aufgrund der Tatsache, dass auf dem Markt viele unterschiedliche Vibrationsplatten Modelle angeboten werden, die f√ľr das Trainieren von verschiedenen Muskelgruppen pr√§destiniert sind, sollte man sich schon vor und bei dem Kauf einer Vibrationsplatte mit einigen Kriterien besch√§ftigen. Daraus resultierend sollte bei der Auswahl auf folgende Kriterien geachtet werden:

  • Es sollte schon vor dem Kauf klar sein, wie oft und wie lange man das Ger√§t nutzen m√∂chte.
  • Wichtig ist es auch, vor dem Kauf einer Vibrationsplatte zu entscheiden, ob es sich um ein Ger√§t mit oder ohne S√§ule handeln soll.
  • Die Qualit√§t und die Verarbeitung einer Vibrationsplatte sind ebenfalls Faktoren, auf die zu achten ist.
  • Auch die M√∂glichkeit einer einfachen Bedienung sollte gegeben sein.
  • Eine solide Motorleistung, f√ľr Personen ab einem Gewicht von 120 Kilogramm sind mindestens 350 Watt sinnvoll.
  • Die Amplitude, um zu erfahren, wie weit sich die Platte w√§hrend des Betriebes nach oben oder unten bewegt. Auch zur Bestimmung der Intensit√§t des Trainings. Je h√∂her die Amplitude, desto anspruchsvoller das Training und je besser die Ergebnisse.
  • Die Frequenzbereiche sind wichtig, wenn es um die Ziele, die man mit der Vibrationsplatte erreichen m√∂chte, geht. H√∂here Frequenzen (20 bis 35 Hertz) sind erforderlich, wenn die Muskulatur optimal trainiert oder ein gutes Ausdauertraining durchgef√ľhrt werden soll. Mittlere Frequenzbereiche (12 bis 20 Hertz) sind richtig, wenn es um das Training der Muskelfunktion, Koordination, Dehnung des Sehnen- und Muskelapparates, Lockerung der R√ľckenmuskulatur und Muskelentspannung geht. Niedrige Frequenzbereiche (f√ľnf bis 12 Hertz) reichen nur f√ľr die Lockerung der Muskeln, Mobilation in der Reha und f√ľr das Training des Gleichgewichtes aus.
  • Es sollte vor dem Kauf feststehen, ob ein triaxiales, seitenalternierendes oder vertikales Vibrationssystem zum Einsatz kommen soll.
  • Von Vorteil sind auch Vibrationsplatten, die √ľber programmierte Trainingsprogramme verf√ľgen. Besonders Einsteiger werden diese Ausstattung sch√§tzen.
  • Auch √ľber die Gr√∂√üe und das Gewicht sollte man sich aufgrund der verf√ľgbaren Platzverh√§ltnisse vor dem Kauf Gedanken machen.
  • Um die Vibrationsplatte bodenschonend aufstellen zu k√∂nnen, sollte sie mit beschichteten Standf√ľ√üen ausgestattet sein. Wenn nicht, ist zum Schutz des Bodens vor Kratzern und D√§mpfung der Ger√§usche w√§hrend des Trainierens eine extra Matte eine Alternative und
  • auch das Budget, das man f√ľr eine Vibrationsplatte ausgeben m√∂chte, sollte, da diese Trainingsger√§te in fast allen Preisklassen angeboten werden, vor dem Kauf feststehen.

Sind all diese Faktoren gekl√§rt und werden diese beim Kauf ber√ľcksichtigt, dann steht der Anschaffung einer Vibrationsplatte nichts mehr im Wege. Erh√§ltlich sind diese Ger√§te im Fachhandel vor Ort und in renommierten Onlineshops.

Reinigung und Pflege einer Vibrationsplatte

Bevor mit der Reinigung der Trainingsger√§te begonnen wird, ist grunds√§tzlich der Netzstecker zu ziehen. Gereinigt wird mit einem trockenen, weichen Tuch. Niemals d√ľrfen die Vibrationsplatten mit Reinigungsmitteln, die √§tzende Substanzen enthalten, L√∂sungsmitteln oder Benzin ges√§ubert werden. Um die Sicherheit des Ger√§tes beim Betrieb zu gew√§hrleisten, sind alle vorhandenen Schraubverbindungen der Vibrationsplatte regelm√§√üig alle zwei Monate zu kontrollieren. Wichtig ist auch, die in der Bedienungsanleitung vom Hersteller gegebenen Hinweise bez√ľglich Reinigung zu beachten.

Fazit

Vibrationsplatte Training Vibrationsplatten sind Fitness-Geräte, die, wenn man auf ihnen regelmäßig trainiert, positive Effekte in der Körpermuskulatur, im Stoffwechsel, im Kreislaufsystem sowie im neurologischen Bereich umsetzt. Auf die einzelnen Körperbereiche erfolgt die Einwirkung rein mechanisch. Durch das regelmäßige Training auf einer Vibrationsplatte, und das belegte auch der Vibrationsplatte Test, wird der Körper seiner Nutzer straffer und fitter.

Die Muskelanspannung wird vertieft, gest√§rkt und wieder entspannt, die Beweglichkeit verbessert, die Durchblutung und der Gleichgewichtssinn gef√∂rdert, sogar Haltungssch√§den werden dauerhaft korrigiert. Auch die Problemzonen Bauch-Beine-Po und Arme werden gezielt trainiert. Sogar im medizinischen Bereich, beispielsweise bei rheumatischen Beschwerden oder Muskelschwund und Verspannungen, kann die Vibrationsplatte sehr n√ľtzlich sein.

Doch bevor mit dem Training mit einer Vibrationsplatte begonnen wird, wird angeraten, einen Fitnesstrainer oder den Arzt seines Vertrauens zu konsultieren, um das Training mit der Vibrationsplatte sinnvoll einzusetzen. Besonders Personen, die erst operiert wurden oder Knochenbr√ľche davongetragen haben sowie bei Gallensteinen, Thrombosen, Nierensteinen, Herzimplantaten oder Herzschrittmachern, bei Knochenentz√ľndungen, bei b√∂sartigen Tumoren, Herzleiden und in der Schwangerschaft sollten vor dem Beginn mit dem Training auf alle F√§lle den Arzt aufsuchen.

Eines ist jedoch noch zu beachten, wenn man sich f√ľr ein Training mit der Vibrationsplatte entschieden hat, sollte man das Training zur Vermeidung von gesundheitlichen Sch√§digungen langsam beginnen. Optimal ist ein, von einem Fitnesstrainer erstellter, Trainingsplan. Werden die Trainingseinheiten regelm√§√üig durchgef√ľhrt, wird der Nutzer dank des Vibrationsger√§tes mit etwas Geduld den Body bekommen, den er sich erhofft und w√ľnscht.

wie hat dir der Vergleich gefallen? jetzt Bewerten:

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments